Hauptmenü öffnen

Toine Manders

niederländischer Politiker und MEP
Toine Manders (2014)
Video-Vorstellung (englisch) / (niederländisch)

Antonius Jozef Maria (Toine) Manders (* 14. März 1956 in Stiphout) ist ein niederländischer Politiker (50PLUS, ehemals VVD). Er war von 1999 bis 2014 für die VVD und ist ab 2019 für 50PLUS Mitglied des Europäischen Parlaments.

LebenBearbeiten

Manders studierte Industrielle Formgebung in Tilburg und Rechtswissenschaft in Maastricht und war danach als Dozent und Anwalt tätig. 1994 wurde er für die VVD in den Gemeinderat von Asten gewählt und ein Jahr später in den Provinzrat von Noord-Brabant. Beide Ämter hatte er bis 1999 inne. Seitdem gehört Manders dem Europäischen Parlament an. Hier verfasste er Berichte über eine Richtlinie über Umwelthaftung sowie zur Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden nach dem „Verursacherprinzip“.

Im Oktober 2013 verließ er die VVD, um bei der Europawahl 2014 als Listenführer für 50plus anzutreten. Die VVD sei seiner Meinung nach zu weit nach rechts gerückt.[1] 50PLUS verpasste den Einzug in Europaparlament jedoch knapp. Zur Europawahl 2019 trat Manders erneut als Spitzenkandidat an und konnte den Einzug ins Europäische Palrmant realisieren.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  Commons: Toine Manders – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  1. [1]