Tina Hildebrandt

deutsche Reporterin

Tina Hildebrandt (geboren 1970[1]) ist eine deutsche Journalistin.

LebenBearbeiten

Nach dem Abitur 1989 an der Europaschule in Kerpen[2] studierte sie an der Universität Bonn Politikwissenschaft, Germanistik und Geschichte. Nach Volontariaten beim Mitteldeutschen Express in Halle (Saale) und dem Kölner Express[2] arbeitete sie von 1997 bis 2004 als Korrespondentin in Bonn und Berlin beim Spiegel.

Seit 2004 ist sie für Die Zeit im Hauptstadtbüro Berlin tätig, sechs Jahre davon gemeinsam mit Marc Brost als Büroleiterin.[3] Seit 2019 ist Tina Hildebrandt Chefkorrespondentin. Sie ist häufig Gast im Presseclub der ARD.[4] 2006 verlieh ihr die Zeitschrift Emma einen Journalistenpreis.[5]

PrivatlebenBearbeiten

Tina Hildebrandt lebt mit ihrem Lebensgefährten und ihren beiden Kindern in Berlin.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Autoren - Berliner Republik. Abgerufen am 8. Juli 2020.
  2. a b Was macht eigentlich...Tina Hildebrandt? (Memento vom 22. Dezember 2010 im Internet Archive)
  3. Tina Hildebrandt. In: zeit.de. Abgerufen am 4. November 2018.
  4. Presseclub: Merkels Matriarchat – Befreiungsschlag für die CDU? WDR, 19. Juli 2019, abgerufen am 8. Juli 2020.
  5. 2. Preis für: Kein Mann, kein Kind, kein Hund. In: Die Zeit. Emma, 1. Juli 2006, abgerufen am 8. Juli 2020.