Hauptmenü öffnen

Tina Hildebrandt (* 1970[1]) ist eine deutsche Journalistin.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Nach dem Abitur 1989 an der Europaschule in Kerpen[2] studierte sie in Bonn Politikwissenschaft, Germanistik und Geschichte. Nach Volontariaten beim Mitteldeutschen Express in Halle (Saale)[3] und dem Kölner Express[4] arbeitete sie von 1997 bis 2004 als Korrespondentin in Bonn und Berlin beim Spiegel.

Seit 2004 ist sie für Die Zeit tätig, wo sie Ressortleiterin in der Hauptstadtredaktion ist.[5] Sie ist häufig Gast im Presseclub der ARD. 2006 verlieh ihr die Zeitschrift Emma einen Journalistenpreis.[6]

PrivatlebenBearbeiten

Tina Hildebrandt lebt mit ihrem Lebensgefährten und ihren beiden Kindern in Berlin.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.b-republik.de/berliner-republik/autoren?details=867
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 22. Dezember 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gymnasium-kerpen.eu
  3. http://www.wdr.de/tv/presseclub/2010/0919/gast.phtml?gast=tina_hildebrandt
  4. Website des Gymnasiums Kerpen (Memento des Originals vom 22. Dezember 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gymnasium-kerpen.eu
  5. Tina Hildebrandt. In: zeit.de. Abgerufen am 4. November 2018.
  6. Website von „Emma“