Hauptmenü öffnen

The Bastard Sons of Dioniso

italienische Band
The Bastard Sons of Dioniso

The Bastard Sons of Dioniso (englisch/italienisch für „Die unehelichen Kinder des Dionysos“) ist eine italienische Rockband, die durch die Castingshow X Factor bekannt wurde.

Die Mitglieder sind Jacopo Broseghini (* 23. Dezember 1986, Gesang und E-Bass), Federico Sassudelli (* 7. Februar 1986, Gesang und Schlagzeug) und Michele Vicentini (* 10. Oktober 1986, Gesang und E-Gitarre). Alle sind in Trient geboren.

Inhaltsverzeichnis

WerdegangBearbeiten

Die Gruppe wurde 2003 im Raum Valsugana gegründet. 2006 erschien ihr Debütalbum. Landesweit wurden sie mit ihrer Teilnahme bei X Factor bekannt, wo sie den zweiten Platz (nach dem Gewinner Matteo Becucci) belegten. Mit ihrer danach ausgekoppelten Single L’amor carnale erreichten sie Platz 1 in den italienischen Charts.

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

Jahr Titel Charts[1] Anmerkungen
Italien  IT
2009 L’amor carnale (EP)
4
(13 Wo.)
  Gold (30.000+)[2]
In stasi perpetua
12
(6 Wo.)
2011 Per non fermarsi mai
71
(1 Wo.)
2014 The Bastard Sons of Dioniso
59
(1 Wo.)

Weitere Alben

  • 2006: Great Tits Heat!
  • 2007: Even Lemmy Sometimes Sleeps
  • 2016: Sulla cresta dell’ombra
  • 2017: Cambogia

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Charts[3] Anmerkungen
Italien  IT
2009 Contessa
L’amor carnale
4
(3 Wo.)
Coverversion; Original von Decibel
L’amor carnale
L’amor carnale
1
(5 Wo.)

Weitere Singles

  • 2009: Mi par che per adesso
  • 2010: Senza colore
  • 2011: Ci vuole un fiore (mit Rezophonic)
  • 2011: Rumore nero
  • 2012: Veleno
  • 2013: Ti sei fatto un’idea di me
  • 2014: Trincea
  • 2014: Samurai

WeblinksBearbeiten

BelegeBearbeiten

  1. Alben von The Bastard Sons of Dioniso. In: Italiancharts.com. Hung Medien, abgerufen am 16. September 2015.
  2. Certificazioni. FIMI, abgerufen am 15. Dezember 2018 (italienisch).
  3. Guido Racca & Chartitalia: Top 100 FIMI Singoli. Lulu, 2013, S. 68.