Hauptmenü öffnen
Logo der Thüringentage
Thüringentag (Thüringen)
1996
1996
1997
1997
1998
1998
1999
1999
2000
2000
2001
2001
2002
2002
2003
2003
2005
2005
2006
2006
2007
2007
2009
2009
2011
2011
2013
2013
2015
2015
2017
2017
2019
2019
Veranstaltungsorte des Thüringentages

Der Thüringentag ist ein mehrtägiges Volksfest in Thüringen.

Die Veranstalter dieses Landesfesttags sind die Thüringer Landesregierung und die jeweils gastgebende Stadt. Zum festen Programm des Thüringentags gehört unter anderem ein Festumzug.

GeschichteBearbeiten

1996 wurde der Thüringentag erstmals veranstaltet, unter anderem weilte damals auch Bundespräsident Roman Herzog in Altenburg. Ein Höhepunkt des Festumzuges war das Altenburger Bauernreiten.

2004 wurde kein Thüringentag organisiert, weil der Freistaat Thüringen Ausrichter des zentralen Festakts zum Tag der Deutschen Einheit in Erfurt war. Stattdessen gab es ein Bürgerfest mit dem Motto 15 Jahre Frieden und Freiheit für Europa.

Der Thüringentag 2006 stand unter dem Motto "Rendezvous in Jena". Hintergrund ist der 200. Jahrestag der Schlacht bei Jena und Auerstedt. Das Fest wurde als Freundschaftsfest zum "Deutsch-Französischen Jahr 2006" gefeiert und fand unter anderem deshalb auch am französischen Nationalfeiertag anstelle wie bisher Anfang Oktober statt. Es wurden 300.000 Besucher gezählt.

Das Thüringer Landeskabinett beschloss 2006, aus Spargründen das Fest ab 2007 nur noch alle zwei Jahre stattfinden zu lassen. Außerdem soll der Termin dauerhaft vom Zeitraum des Tags der Deutschen Einheit auf die Sommerzeit verlegt werden

2007 fand die Veranstaltung im Juli in Eisenach statt, da das Jahr 2007 als das "Elisabeth-Jahr" zum 800. Geburtstag von Elisabeth von Thüringen begangen wurde. Es wurden 300.000 Besucher gezählt. Bis 2007 war Michael Meinung der Projektleiter der Veranstaltungen[1]. 2009 nahmen rund 200.000 Menschen an dem Fest teil.[2]

VeranstaltungsorteBearbeiten

Nr. Jahr Veranstaltungsort Motto Bemerkung Besucher
1. 1996 Altenburg Das erste Mal 200.000
2. 1997 Heilbad Heiligenstadt Doppelt hält besser Feier im Jahr der 1100. erstmaligen urkundlichen Erwähnung des Eichsfelds
3. 1998 Ilmenau Regen, Riesenbratwurst
und Rekorde
080.000
4. 1999 Saalfeld/Saale Das Premierenfest Feier im Jahr des 1100. Stadtjubiläums 230.000
5. 2000 Erfurt Brücken bauen 400.000
6. 2001 Gera gera.de hier 320.000
7. 2002 Sonneberg Sonneberg spielt auf! 200.000
8. 2003 Mühlhausen/Thüringen Miteinander mittendrin 100.000
9. 2005 Meiningen Bühne frei in Meiningen 200.000
10. 2006 Jena Rendezvous in Jena 300.000
11. 2007 Eisenach Mit Freude helfen Feier im Elisabeth-Jahr 150.000
12. 2009 Greiz Greiz hat Reiz! 210.000
13. 2011 Gotha[2] Gotha adelt! 209.000
14. 2013 Sondershausen Mit fürstlicher Note 140.000
15. 2015 Pößneck[3] Viele Seiten: Pößneck! 123.000
16. 2017 Apolda Apolda klingt! Apolda ist auch Gastgeber der Landesgartenschau 2017 135.000[4]
17. 2019 Sömmerda[5] Ganz schön Sömmerda
18. 2021 Schmalkalden

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Neue Thüringer Illustrierte (NTI): Rückblick u. a. auf Thüringentage (Memento des Originals vom 8. Mai 2005 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wst-verlag.de
  2. a b Mehr als 200.000 Gäste beim Thüringentag@1@2Vorlage:Toter Link/www.mdr.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. http://www.thueringentag-2015.de/media/PM_Abschlussmeld.pdf
  4. Organisationsbüro Thüringentag 2017: 16. Thüringentag in Apolda wird zum großen Erfolg. (Nicht mehr online verfügbar.) Organisationsbüro Thüringentag 2017, archiviert vom Original am 12. Oktober 2017; abgerufen am 1. November 2017.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/thüringentag.de
  5. Sömmerda übernimmt den Thüringentag-Staffelstab. (thueringer-allgemeine.de [abgerufen am 1. November 2017]).