Hauptmenü öffnen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Grundsätzliches, Verlauf nach 1970
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Teutonia Uelzen ist ein Sportverein aus dem niedersächsischen Uelzen. Im Fußball tritt die Herrenmannschaft Uelzens ab 2016 in der sechstklassigen Landesliga Lüneburg an. Darüber hinaus werden im Verein Walking beziehungsweise Wandern, Kinder-Turnen und Frauen-Gymnastik sowie in einer Spielgemeinschaft mit Eintracht Salzwedel Handball angeboten.

Teutonia Uelzen
Vereinslogo
Basisdaten
Name Sportvereinigung Teutonia
Uelzen von 1912 e.V.
Sitz Uelzen, Niedersachsen
Gründung 7. September 1912
Farben blau / gelb
Präsident Jens Zasendorf
Website http://www.teutonia-uelzen.de
Erste Mannschaft
Spielstätte Sportpark Am Königsberg
Plätze 5.000
Liga Landesliga Lüneburg
2018/19 7. Platz
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

Der am 7. September 1912 unter der Bezeichnung Fußballclub Teutonia gegründete Verein wurde nach einer Umbenennung am 4. April 1919, als die Bezeichnung „Fußballclub“ durch Sportvereinigung ersetzt wurde, am 24. Oktober 1921 als Sportvereinigung Teutonia Uelzen von 1912 e.V. ins Vereinsregister eingetragen. Die Fußball-Herrenfußballmannschaft des Vereins, der mehrfach den Heide- sowie den Bezirkspokal gewann, spielte in der Nachkriegszeit von 1949 an in der damals höchsten niedersächsischen Spielklasse, der Amateuroberliga Ost. Als die Liga zur Saison 1964/65 aufgelöst wurde, musste Teutonia zunächst eine Stufe tiefer in der Verbandsliga Ost antreten. 1968 gelang der Mannschaft als Meister der Verbandsliga Ost der Aufstieg in die Landesliga, wo man sich weitere zehn Jahre halten könnte.

1970 wurde eine Frauenfußballabteilung gegründet.

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten