Teiche

Siedlung in Deutschland

Teiche gehört als Siedlung zum Bad Berleburger Ortsteil Christianseck im Kreis Siegen-Wittgenstein.

Christianseck – Teiche
Koordinaten: 51° 4′ 6″ N, 8° 28′ 48″ O
Höhe: 600–740 m ü. NHN
Einwohner: 12 (31. Jan. 2008)
Postleitzahl: 57319
Vorwahl: 02750
Teiche im September 2008

Geographische LageBearbeiten

Teiche liegt auf einem Hochplateau auf einer Höhe von etwa 600 m ü. NHN, eingebettet in das Wittgensteiner Land im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge. Das Gebiet wird auch die Wittgensteiner Schweiz genannt.

NachbarorteBearbeiten

GeschichteBearbeiten

Die Ansiedlung entstand ab dem Jahr 1708. Die dichtbewaldeten Gebiete sollten auf Anordnung der Wittgensteiner Grafen zur landwirtschaftlichen Nutzung urbargemacht werden. Der erste bekannte dieser Kolonisten war Hans Wilhelm Marburger aus Elsoff. Die Haupteinnahmequelle zum Erbringen des Lebensunterhaltes war die Köhlerei. Daneben wurde noch eine kleine Landwirtschaft betrieben.

Teiche gehörte wie die Nachbarsiedelungen 1732 zum Elsoffer Viertel und zum Amte Richstein. 1819 folgt die Zugehörigkeit Schultheißenbezirk Elsoff. 1819 sind in Teiche 2 Häuser zu verzeichnen.

WeblinksBearbeiten