Hauptmenü öffnen
Tattoos
Studioalbum von Peter Maffay

Veröffent-
lichung(en)

28. Januar 2010

Label(s) Sony Music

Genre(s)

Pop, Rock

Titel (Anzahl)

15

Chronologie
Ewig
(2008)
Tattoos Tabaluga und die Zeichen der Zeit
(2012)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Tattoos
  DE 1 12.02.2010 (77 Wo.)
  AT 10 12.02.2010 (15 Wo.)
  CH 8 14.02.2010 (17 Wo.)
Singles[1]
Sonne In Der Nacht (Version 2010)
  DE 86 12.02.2010 (2 Wo.)

Tattoos [tə'tu:z] ist das 34. Studioalbum des deutschen Musikers Peter Maffay. Es erschien am 29. Januar 2010 beim Label Ariola. Maffay bezeichnete das Album als „Geschenk an seine Fans“.[2] Das Album war das zweiterfolgreichste Album des Jahres 2010 in Deutschland und konnte nur von Große Freiheit von Unheilig übertrumpft werden.[3]

EntstehungBearbeiten

Auf dem Album befinden sich Peter Maffays größte Hits in neu aufgenommenen Versionen sowie ein bisher unveröffentlichtes Lied von ihm. Die Lieder wurden mit Begleitung des Orchesters „The Wroclaw Score Orchestra“ neu eingespielt,[4] die Auswahl wurde nach einer Internet-Abstimmung vorgenommen.[5] Im November 2010 startete Maffay eine Promotour, bei der das Philharmonic Volkswagen Orchestra live mitspielt.[6][7]

Stil & InhaltBearbeiten

Der Titel „Tattoos“ beschreibt laut Maffay seine Beziehung zu den eigenen Liedern:

„Es gibt solche, die man sich irgendwann einmal auf den Arm oder irgendwohin stechen lässt. Man sieht sie und in dem Moment, in dem sie gemacht werden, fühlt man sie auch richtig. Man weiß, das ist etwas, was unauslöschlich mit einem verbunden ist. Und ein bisschen so sind auch Lieder und Musik.“

Peter Maffay[6]

RezeptionBearbeiten

Laut.de lobt das Album:

„Die neu eingespielten Nummern klingen satt und auf hohem Niveau produziert und trotz einer Vielzahl an Mitwirkenden noch immer nach hundert Prozent Maffay.“

laut.de[4]

TitellisteBearbeiten

  1. Tattoo (Instrumental) – 1:16
  2. Schatten in die Haut tätowiert (Version 2010) – 2:38
  3. Sonne in der Nacht (Version 2010) – 4:12
  4. Und es war Sommer (Version 2010) – 5:07
  5. Über sieben Brücken mußt du gehn (Version 2010) – 4:57
  6. Eiszeit (Version 2010) – 6:01
  7. Freiheit, die ich meine (Version 2010) – 4:44
  8. Glaub an mich (Version 2010) – 4:15
  9. Josie (Version 2010) – 4:10
  10. Du (Version 2010) – 5:16
  11. So bist du (Version 2010) – 5:21
  12. Weil es dich gibt (Version 2010) – 4:27
  13. Ewig (Version 2010) – 3:58
  14. Wir verschwinden – 4:26
  15. Nessaja (Version 2010) – 4:48

Extras: DVD

  1. 40 Jahre Peter Maffay (Dokumentation)
  2. Interview
  3. Sonne in der Nacht (Videoclip)
  4. Making of (Videoclip)
  5. Hinter den Kulissen – Albumproduktion
  6. Bildergalerie

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Quellen Chartplatzierungen: DE AT CH, abgerufen am 4. Juni 2010
  2. Katina Kampardina: Akuma exklusiv: Peter Maffay im Interview (Abgerufen am 6. Juni 2010)
  3. http://www.einslive.de/musik/charts/2011/jahresalbumcharts.jsp
  4. a b Eberhard Dobler: "Tattoos" von Peter Maffay (Abgerufen am 5. Juni 2010)
  5. t-online.de: Rock-Star Peter Maffay im Interview (Abgerufen am 6. Juni 2010)
  6. a b womenweb.de: Peter Maffay im Interview (Abgerufen am 6. Juni 2010)
  7. Focus Online: Auftakt der „Tattoos“-Tour in Hamburg (Abgerufen am 3. November 2010)