Hauptmenü öffnen
Tatra T7B5
TramT7B5,Moscow,July 2008.JPG
Hersteller: ČKD Tatra für mechanischen Teil, ČKD Trakce für elektrischen Teil
Baujahr(e): 1988 – 1993
Länge über Kupplung: 16.240 mm
Höhe: 3.145 mm
Breite: 2.500 mm
Leermasse: 19.800 kg
Höchstgeschwindigkeit: 65 km/h
Steuerung: TV8
Sitzplätze: 39
Stehplätze: 68

Der Tatra T7B5 ist ein Straßenbahntriebwagen des tschechoslowakischen Herstellers ČKD Tatra.

EntwicklungBearbeiten

In den Jahren 1988 und 1989 wurden vier Prototypen der Tatra-Straßenbahn T7B5 hergestellt. Anders als bei den älteren Vorgängern erfolgt die Steuerung nicht mit Pedalen, sondern mit einem Sollwertgeber. Gegenüber dem Vorgänger T6B5 besitzen die T7B5 verbesserte Drehgestelle und eine verbesserte Federung. Die ersten beiden Wagen 0024 und 0025 wurden in Prag getestet. Zwei weitere mit den Nummern 0026 und 0027 wurden in Most erprobt und 1989 nach Moskau geliefert, wo der Straßenbahntyp die älteren T6B5-Fahrzeuge ablösen sollte. In Moskau gelangten sie mit den Nummern 7001 und 7002 in den Linienverkehr. Im April 1991 wurde der Wagen 0025 in die norwegische Hauptstadt Oslo verliehen, wo er mit Polstersitzen ausgestattet wurde. Nach seiner Erprobung kam er bis 1998 unter der Nummer 321 als Partywagen zum Einsatz. Dann wurde er im November 1998 nach Göteborg abgegeben, wo er unter der Nummer 100 auch als Partywagen zum Einsatz kam. Die zwei Prototypen aus Moskau erhielten 1994 die neuen Nummern 3321 und 3322. Der Wagen 3321 steht jetzt im Moskauer Straßenbahnmuseum.

Den Prototypen folgte nur eine relativ kleine Serie aus vier Wagen (7003–7006), die alle nach Moskau kamen. 1994 erhielten die vier Wagen die neuen Wagennummern 3321–3326. Seit 2003 dienen die beiden Prototypen als Ersatzteilspender. Seit dem Jahr 2007 dient auch der Wagen 3324 als Ersatzteilspender. Der Wagen 3326 steht im Moskauer Straßenbahnmuseum, und besitzt die Nummer 3321.

Im Juni 2009 war nur noch der Wagen 3323 im Linienverkehr in Moskau unterwegs.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Tatra T7B5 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien