Tardes (Fluss)

Nebenfluss des Chers
Tardes
Hängebrücke über die Tardes zwischen Évaux-les-Bains und Budelière

Hängebrücke über die Tardes zwischen Évaux-les-Bains und Budelière

Daten
Gewässerkennzahl FRK51-0300
Lage Frankreich, Region Nouvelle-Aquitaine
Flusssystem Loire
Abfluss über Cher → Loire → Atlantischer Ozean
Quelle nordöstlich von Basville
45° 53′ 13″ N, 2° 25′ 27″ O
Quellhöhe ca. 750 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Budelière in den CherKoordinaten: 46° 14′ 18″ N, 2° 30′ 52″ O
46° 14′ 18″ N, 2° 30′ 52″ O
Mündungshöhe ca. 290 m[1]
Höhenunterschied ca. 460 m
Sohlgefälle ca. 6 ‰
Länge 77 km(siehe Anmerkungen)
Linke Nebenflüsse Voueize, Chat Cros
Rechte Nebenflüsse Roudeau, Méouse
Durchflossene Stauseen Barrage de Rochebut

Die Tardes ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Creuse in der Region Nouvelle-Aquitaine verläuft. Sie entspringt im nordöstlichen Zipfel des Regionalen Naturparks Millevaches en Limousin, im Gemeindegebiet von Basville. Die Tardes entwässert generell in nördlicher Richtung und mündet nach 77 Kilometern[2] im Staubereich der Barrage de Rochebut, im Gemeindegebiet von Budelière als linker Nebenfluss in den Cher.

Orte am FlussBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Tardes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

AnmerkungenBearbeiten

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Tardes bei SANDRE (französisch), abgerufen am 28. Dezember 2009, gerundet auf volle Kilometer.