Taraneh Javanbakht

persische Schriftstellerin

Taraneh Javanbakht (* 12. Mai 1974 in Teheran) ist eine persische Dichterin, Schriftstellerin, Chemikerin, Physikerin, Literaturkritikerin und Übersetzerin.[1]

Taraneh Javanbakht, 2007

LebenBearbeiten

Im Jahr 2002 schloss sie ihr Studium der Chemie an der Universität Pierre und Marie Curie in Paris mit dem Doktortitel ab.[2] Taraneh Javanbakht hat neun Gedichtbände und zwei Bände mit Erzählungen im Iran veröffentlicht.[3]

Augenblicklich studiert sie Philosophie an der Université du Québec à Montréal in Montreal.[3]

BücherBearbeiten

  • Heram (Verboten). Teheran 2005.
  • Man az derakhte zaman haft miveh chideam (Vom Baum der Zeit habe ich sieben Früchte gepflückt). Teheran 2005.
  • Sarab (Fata Morgana). Teheran 2005.
  • Shahre sher tabiidi nadarad (Die Stadt der Poesie kennt keine Verbannung). Teheran 2005.
  • Asre ayeneh (Zeitalter des Spiegels). Teheran 2002.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Taraneh Javanbakht. Abgerufen am 20. April 2020 (englisch).
  2. Javanbakht, Taraneh. Abgerufen am 20. April 2020 (englisch).
  3. a b Dawson Sewell,Julius John Villarisco: Taraneh Javanbakht. In: golden.com. Abgerufen am 20. April 2020 (englisch).