Koordinaten: 27° 35′ N, 90° 53′ O

Tang Gewog
Lage
Basisdaten
Staat Bhutan
Distrikt Bumthang
Fläche 511 km²
Einwohner 1816 (2005)
Dichte 3,6 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 BT-33
Traditionelle Häuser im Tang-Tal.

Tang (Dzongkha: སྟང་) ist einer von vier Gewogs (Blöcke) des Dzongkhags Bumthang in Zentralbhutan. Tang Gewog ist wiederum eingeteilt in fünf Chiwogs (Wahlkreise). Der Gewog befindet sich im östlichen Teil Bumthangs und erstreckt sich über Höhenlagen zwischen 2800 und 5000 m. Laut der Volkszählung von 2005 leben in diesem Gewog auf einer Fläche von 511 km² 1816 Menschen in 32 (nach Zählung der Wahlkommission 26) Dörfern bzw. Weilern in ungefähr 300 Haushalten.

Zu den Schulen im Gewog zählen zwei Grundschulen und eine weiterführende Schule, die Mesithang Lower Secondary School. Zur medizinischen Versorgung gibt es eine Grundversorgungsstelle (BHU, Basic Health Unit) und elf Gemeinde-Gesundheitsarbeiter (VHW, Village Health Worker).

Ihr Auskommen hat die Bevölkerung von Tang Gewog hauptsächlich durch Ackerbau und Viehzucht. Es werden Weizen, Gerste, Buchweizen und als Cash Crops Kartoffeln und Äpfel angebaut. Im Dorf Tandingang gibt es eine Molkerei, die ursprünglich ein vom Landwirtschaftsministerium betriebenes Zentrum zur Schafsaufzucht war. 1997 war der landwirtschaftliche Betrieb vom vierten König Jigme Singye Wangchuck der Bevölkerung des Tang Gewog übereignet worden.

Chiwog Dörfer bzw. Weiler
Tadingang
རྟ་མཁྲི་སྒང་
Tandingang
Khangrab
ཁང་རབས་
Benzabi
Chhutoe
Gambling
Khangrab
Khoyar
Namkha
Shobugoenpa
Tashiling (Tang)
Ugyenchholing
Kidzom Nyimalung
སྐྱིད་འཛོམས་_ཉི་མ་ལུང་
Chojam
Gangju
Kidzom
Nangnang
Nimalung
Tralang
Sameth
Dazur
མདའ་ཟུར་
Dazur
Jamshong
Jog
Missertang
Pangshing
Rimochen
Bezur Kuenzargdrag
སྦས་ཟུར་_ཀུན་བཟང་བྲག་
Bezur
Kuenzangdag
Phom Drong

WeblinksBearbeiten