Talschaft

in der Schweiz die gesamte stimm- und wahlfähige Bevölkerung eines Tales

Mit Talschaft wird in der Schweiz und im westlichen Österreich die Gesamtheit von Land und Leuten eines Tales bezeichnet.[1]

Im Berner Oberland versteht man unter «Talschaft» spezifisch die Gesamtheit der stimm- und wahlfähigen Bevölkerung eines Tales. Zum Beispiel umfasst die Talschaft Lauterbrunnen die stimm- und wahlfähige Bevölkerung von Lauterbrunnen, Wengen, Mürren, Stechelberg, Gimmelwald und Isenfluh. Sowohl die politische Gemeindeversammlung als auch die Versammlung der Kirchengemeinde der Talschaft findet in ihrem jeweiligen Hauptort statt, hier also in Lauterbrunnen, falls die ganze Talschaft zur gleichen Gemeinde gehört.

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hans Bickel, Christoph Landolt: Schweizerhochdeutsch. Wörterbuch der Standardsprache in der deutschen Schweiz. 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Aufl. Hrsg. vom Schweizerischen Verein für die deutsche Sprache. Dudenverlag, Berlin 2018, ISBN 978-3-411-70418-7, S. 81; Jakob Ebner: Wie sagt man in Österreich? Wörterbuch des österreichischen Deutsch. 3., vollständig überarbeitete Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1998, S. 321.