Hauptmenü öffnen

Talnach (russisch Талнах) ist eine ehemals selbständige Stadt und heutiger Stadtbezirk von Norilsk mit 47.307 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010)[1] im Norden der Region Krasnojarsk in Russland.

Stadtteil von Norilsk
Talnach
Талнах
Wappen
Wappen
Föderationskreis Sibirien
Region Krasnojarsk
Stadt Norilsk
Gegründet 1960
Stadtteil von Norilsk seit 2004
Bevölkerung 47.307 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Zeitzone UTC+7
Telefonvorwahl (+7) 3919
Postleitzahl 663330–663333
Kfz-Kennzeichen 24, 84, 88, 124
OKATO 04 429 365
Website vtalnahe.ru
Geographische Lage
Koordinaten 69° 30′ N, 88° 24′ OKoordinaten: 69° 30′ 0″ N, 88° 24′ 0″ O
Talnach (Russland)
Red pog.svg
Lage in Russland
Talnach (Region Krasnojarsk)
Red pog.svg
Lage in der Region Krasnojarsk
Panorama von Talnach

Stadtrechte erhielt Talnach im November 1982. 2004 wurde es zusammen mit Kajerkan nach Norilsk eingemeindet. Talnach liegt ca. 25 km nordöstlich des Zentrums von Norilsk und ist mit diesem durch eine Straße verbunden. Die Einwohner Talnachs können auch den Flughafen Alykel benutzen, der sich etwa 40 km westlich von Norilsk befindet.

Bei einer Expedition 1920 wurden in der Region des späteren Talnach Steinkohle und Schwefel entdeckt, später fand man Kupfer und Nickel. Die Sowjetunion trieb den Abbau der Rohstoffe ohne Rücksicht auf die Umwelt voran. Dazu schuf man mit die größten Stollen- und Minensysteme der Welt. Zweckmäßige Industriebauten trugen zum tristen Eindruck einer Stadt bei, die sich nur langsam von den Sünden früherer Jahre erholt. Dennoch wurden gerade in den 1970er und 1980er Jahren viele Menschen dort zur Arbeit eingesetzt (siehe Bevölkerungsentwicklung). Seit dem Zerfall des Sowjetreiches ist die Einwohnerzahl leicht rückläufig, der Rohstoffabbau aber nach wie vor die einzige Erwerbsquelle.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr Einwohner
1965 5.000
1970 9.286
1979 33.410
1989 62.849
2002 58.654
2010 47.307

Anmerkung: ab 1970 Volkszählungsdaten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)

WeblinksBearbeiten