Takida

schwedische Band

Takida (Eigenschreibweise: tAKiDA) ist eine 1999 gegründete schwedische Rockband aus Ånge in Västernorrland.

Takida
Takida Live
Takida Live
Allgemeine Informationen
Herkunft Ånge, Schweden
Genre(s) Post-Grunge, Alternative Rock, Pop-Rock
Gründung 1999
Website www.takidamusic.com
Aktuelle Besetzung
Robert Petterson
Tomas Wallin
Gitarre
Mattias Larsson
Chris Rehn
Kristoffer Söderström
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug
Niklas Källström
Bass
Fredrik Pålsson
Gitarre
Roger Olsson
Schlagzeug
Fredrik Holm

GeschichteBearbeiten

Die Band wurde 1999 von Robert Pettersson und Fredrik Holm sowie Tomas Wallin gegründet. Der Name geht zurück auf die Figur Gohei Takeda aus der japanischen Anime-Serie Nagareboshi Gin. Das erste Demo gab es bereits 2000 mit dem Titel Old, der Durchbruch in Schweden gelang jedoch erst im Januar 2006 mit dem Song Losing bzw. im April 2006 mit dem Album Make you breathe.

Das zweite Studioalbum Bury the lies war bislang der größte Erfolg und machte die Band in ganz Skandinavien bekannt, allen voran der Song Curly Sue, der einige Wochen in den dortigen Charts vertreten war.

DiskografieBearbeiten

DemoalbenBearbeiten

  • 2000: Old
  • 2000: T2
  • 2001: tAKiDA
  • 2003: Gohei
  • 2004: Thorns

StudioalbenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1][2]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  DE   SE
2006 Make You Breathe SE7
(10 Wo.)SE
2007 Bury the Lies SE1
 
Platin

(90 Wo.)SE
2009 The Darker Instinct SE1
 
Platin

(41 Wo.)SE
2011 The Burning Heart SE1
 
Platin

(54 Wo.)SE
2014 All Turns Red SE1
(29 Wo.)SE
2016 A Perfect World SE1
 
Gold

(57 Wo.)SE
2019 Sju DE29
(1 Wo.)DE
SE5
(7 Wo.)SE
2021 Falling from Fame DE17
(2 Wo.)DE
SE6
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2021SE

KompilationenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  DE   SE
2012 A Lesson Learned - The Best Of SE2
 
Gold

(18 Wo.)SE

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  SE
2006 Losing
Make You Breathe
SE2
(6 Wo.)SE
2007 Halo
Bury the Lies
SE50
(5 Wo.)SE
Curly Sue
Bury the Lies
SE1
 
Gold

(63 Wo.)SE
2008 Handlake Village
Bury the Lies
SE16
(19 Wo.)SE
2009 As You Die
The Darker Instinct
SE20
(10 Wo.)SE
The Things We Owe
The Darker Instinct
SE3
(19 Wo.)SE
2010 Never Alone Always Alone
The Darker Instinct
SE12
(18 Wo.)SE
2011 You Learn
The Burning Heart
SE5
 
×3
Dreifachplatin

(29 Wo.)SE
2016 Better
A Perfect World
SE73
(9 Wo.)SE

Weitere Singles

  • 2006: Jaded
  • 2006: Reason to Cry
  • 2008: The Dread
  • 2010: Deadlock
  • 2011: Was It I
  • 2011: Haven Stay
  • 2011: Willow and Dead
  • 2011: In the Water
  • 2011: Fire Away
  • 2011: The Artist
  • 2011: Ending Is Love
  • 2011: The Fear
  • 2011: The Burning Heart
  • 2011: Silence Calls (You and I)
  • 2011: It’s My Life
  • 2012: Swallow (Until You’re Gone)
  • 2018: Master
  • 2019: What About Me?

WeblinksBearbeiten

Commons: Takida – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Chartquellen: DE SE
  2. Auszeichnungen für Musikverkäufe: SE