Tagajewo (Tatarstan)

Weiler in Russland

Tagajewo (russisch Тага́ево; tatarisch Тогаево, Togajewo) ist ein Dorf (tatarisch авыл) in der russischen Teilrepublik Tatarstan mit etwa 20 Einwohnern (2008). Das etwa 1731 gegründete Dorf liegt 15 km östlich der Stadt Nabereschnyje Tschelny[1] am linken Ufer der Kama und gehört zum Rajon Tukaj. Der Ort wurde vor der Oktoberrevolution unter dem (russischen) Namen Iljinskoje (russisch Ильинское) erwähnt.[1] Später bürgerte sich der Name Tagajewo ein.[2] Im Dorf war Molotow-Kolchos (russisch Колхоз им. Молотова).[1]

Dorf
Tagajewo
Тагаево (russisch)
Тогаево (tatarisch)
OKATO-Code fehlt oder falsch
Siehe dazu Dokumentation der Infobox.Vorlage:Infobox Ort in Russland/Wartung/OKATO_Fehler

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c История деревни Тогаево (russisch)
  2. КРАТКАЯ ИСТОРИЯ. Eine kurze Geschichte. In: КОЛЧАКОВЦЫ В УЕЗДЕ. tukay.tatarstan.ru, abgerufen am 30. Juli 2019 (russisch): „24 марта линия фронта находилась в 12 км от Н-Челнов в Шильнебашах и Тагаево.“