Hauptmenü öffnen

TV Choice ist eine wöchentlich erscheinende britische Programmzeitschrift. Besonders bekannt ist das Magazin auch außerhalb Großbritanniens für die TV-Choice-Award-Preisverleihung, bei der eine Reihe von Zuschauerpreisen für herausragende Leistungen im vorangegangenen Fernsehjahr vergeben werden.

TV Choice

Beschreibung Britische Fernsehzeitung
Sprache Englisch
Verlag Bauer (UK)
Erstausgabe August 1999
Erscheinungsweise wöchentlich (Print&Digital)
Verkaufte Auflage 1,219,107 Exemplare
(Aug. 1999 – heute[1])
Herausgeber Jon Peake
Weblink TVChoiceMagazine.co.uk
ISSN (Print)
TV Choice Award
Sponsor Bauer Media Group
Datum 4. September 2017
Verleihungsort The Dorchester, London
Verliehen von TV Choice Leserschaft
Erstmals verliehen 2009
Meiste Auszeichnungen 23: Ant & Dec (diverse Shows & Lebenswerk)

ZeitschriftBearbeiten

TV Choice erscheint seit 1999 einmal wöchentlich. Publiziert wird die Zeitschrift von H. Bauer Publishing, der britischen Tochtergesellschaft des deutschen Familienunternehmens Bauer Media Group.[2] Sie beinhaltet eine Übersicht des Fernsehprogrammes der Woche von Samstag bis Freitag und wird ab dem jeweils vorherigen Dienstag verkauft.[3] Neben der reinen Auflistung des Programmes bietet die Zeitschrift Sonderbeiträge zu den meistgesehenen/beliebtesten Fernsehshows, den populärsten Seifenopern und einzelnen Filmen. Darüber hinaus sind (Kreuzwort-)Rätselseiten, Leserbriefe und Preisausschreiben/Wettbewerbe enthalten. Der Preis der Zeitschrift schwankt – ähnlich wie der der Konkurrenzmagazine TV Pick, TV Guide und TV Times – seit 2012 zwischen 20p und 55p, der aktuelle Preis von 55 Pence (63 Cent) ist der bislang höchste seit der Markteinführung von TV Choice.[4] Über Weihnachten und Silvester/Neujahr werden für einen erhöhten Preis von £1 – erneut im Einklang mit den Rivalen TV Guide und TV Times – eine oder zwei doppelt ausführliche Ausgaben geboten, die das Fernsehprogramm von je zwei Wochen abdecken. So beinhaltet die Weihnachtsausgabe meist die Wochen von Mitte bis Ende Dezember, die Neujahrsausgabe erstreckt sich bis Mitte Januar. In Jahren mit nur einer Sonderausgabe erstreckt sich diese über die Feiertage von Ende Dezember bis Anfang Januar.

Im Februar 2008 wurde TV Choice zur meistverkauften Zeitschrift überhaupt im ganzen Vereinigten Königreich, seither behielt sie diese Stellung ohne Unterbrechung.[5] Jede Woche verkauft sie sich über 1,2 Millionen Mal und hat eine erwachsene Leserschaft von 1,8 Millionen. Zielgruppe sind junge Erwachsene der gebildeten Arbeiter- und unteren Mittelschicht (C1 & C2).[6]

TV Choice AwardBearbeiten

TV Choice ist insbesondere bekannt für ihre jährliche Preisverleihung, die TV Choice Awards (früher TV Quick Award). Ausgezeichnet werden Fernsehbeiträge in zwölf und Darsteller in fünf Kategorien. Es handelt sich um einen Zuschauerpreis, die Preisträger werden also anhand einer öffentlichen Abstimmung der Leser von TV Choice ausgewählt.

Die Preisträger der vergangenen Jahre finden sich in nachfolgender Tabelle:

2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011[7] 2010 2009
Bester Schauspieler David Tennant

(Broadchurch)

Tom Hiddleston

(The Night Manager)

David Tennant

(Broadchurch)

Benedict Cumberbatch

(Sherlock)

David Tennant

(Broadchurch)

Benedict Cumberbatch

(Sherlock)

David Tennant

(Single Father)

Jack O'Connell Philip Glenister
Beste Schauspielerin Olivia Colman

(Broadchurch)

Sarah Lancashire

(Happy Valley)

Sheridan Smith

(Cilla)

Sarah Lancashire

(Happy Valley)

Miranda Hart Miranda Hart Karen Gillan

(Doctor Who)

Denise Welch Denise Welch
Bestes Drama Broadchurch Downton Abbey Broadchurch Sherlock Doctor Who Sherlock Being Human Ashes to Ashes Ashes to Ashes
Bestes Familiendrama Call the Midwife Call the Midwife Call the Midwife Doctor Who Doctor Who Doctor Who Waterloo Road
Bestes neues Drama Little Boy Blue Doctor Foster Poldark Happy Valley Broadchurch Call the Midwife Sherlock Glee Merlin
Beste Seifenoper Emmerdale Emmerdale EastEnders EastEnders Coronation Street (Corrie) EastEnders EastEnders EastEnders EastEnders
Bester Schauspieler einer Seifenoper Ryan Hawley

(Emmerdale)

Danny Miller

(Emmerdale)

Danny Miller

(Emmerdale)

Danny Dyer

(EastEnders)

Shane Richie Shane Richie Shane Richie Danny Miller

(Emmerdale)

Simon Gregson
Beste Schauspielerin einer Seifenoper Charlotte Bellamy

(Emmerdale)

Lacey Turner

(EastEnders)

Alison King

(Corrie)

Lindsey Coulson

(EastEnders)

Michelle Keegan

(Corrie)

Michelle Keegan

(Corrie)

Jessie Wallace Lacey Turner

(EastEnders)

Katherine Kelly
Bester Neuzugang einer Seifenoper Sally Dexter

(Emmerdale)

Shayne Ward

(Corrie)

Davood Ghadami

(EastEnders)

Kirsty-Leigh Porter

(Hollyoaks)

David Witts Tony Discipline Paula Lane Adam Thomas Lauren Crace
Beste Comedy-Sendung Peter Kay’s Car Share Birds of a Feather Benidorm Benidorm Mrs Brown’s Boys Mrs Brown’s Boys The Inbetweeners Gavin & Stacey The Inbetweeners
Beste Daytime-Sendung (10:00–16:00 Uhr) This Morning This Morning The Jeremy Kyle Show The Jeremy Kyle Show The Jeremy Kyle Show The Jeremy Kyle Show The Jeremy Kyle Show Loose Women Loose Women
Beste Entertainment-Show Ant & Dec’s Saturday Night Takeaway Ant & Dec’s Saturday Night Takeaway Ant & Dec’s Saturday Night Takeaway Ant & Dec’s Saturday Night Takeaway Ant & Dec’s Saturday Night Takeaway Celebrity Juice Celebrity Juice Alan Carr: Chatty Man Ant & Dec’s Saturday Night Takeaway
Beste Talent-Show Strictly Come Dancing The Great British Bake Off Britain’s Got Talent Britain’s Got Talent Britain’s Got Talent Britain’s Got Talent Britain’s Got Talent Britain’s Got Talent Britain’s Got Talent
Beste Reality-Show I’m a Celebrity … Get Me Out of Here! I’m a Celebrity … Get Me Out of Here! I’m a Celebrity … Get Me Out of Here! I’m a Celebrity … Get Me Out of Here! I’m a Celebrity … Get Me Out of Here! I’m a Celebrity … Get Me Out of Here! The Apprentice I’m a Celebrity … Get Me Out of Here! The Apprentice
Beste Lifestyle-Sendung DIY SOS: The Big Build Gogglebox Educating Yorkshire Supersize vs. Superskinny Come Dine with Me Come Dine with Me Top Gear
Beste nicht-fiktive Unterhaltungssendung Paul O’Grady: For the Love of Dogs Paul O’Grady: For the Love of Dogs Gogglebox Paul O’Grady: For the Love of Dogs Top Gear Top Gear
Beste Kochsendung Gino's Italian Escape: Hidden Italy Sunday Brunch Saturday Kitchen Gordon Ramsay's Home Cooking Jamie's 15-Minute Meals The Hairy Bikers' Bakeation Jamie's 30 Minute Meals Gordon Ramsay's F Word
Beste Spielshow The Cube Total Wipeout Deal or No Deal
Bester Soap-Handlungsstrang/-Moment Krebserkrankung (Coronation Street/Corrie) Live-Episode (Emmerdale) Zugunglück (50 Jahre Corrie) Selbstverachtung & Coming Out (Emmerdale) Danielle/Ronnie (EastEnders)
Beste internationale Sendung Game of Thrones The Big Bang Theory Game of Thrones The Big Bang Theory
Herausragender Fernsehbeitrag Mary Berry Barbara Windsor EastEnders;
Ant & Dec
Doctor Who Emmerdale Coronation Street (Corrie) Ant & Dec

Anmerkung 1: dunkel ausgefüllte Felder bedeuten, dass im entsprechenden Jahr keine Auszeichnung dieser Kategorie verliehen wurde.
Anmerkung 2: Herausragender Fernsehbeitrag ist eine Art Lebenswerk-Auszeichnung, die über das aktuelle Fernsehjahr hinausgeht und sowohl an Personen als auch an ganze Shows verliehen werden kann.
Anmerkung 3: Dem Comedy-Duo Ant & Dec wurde diese Sonderauszeichnung bereits zwei Mal verliehen (2009, 2014). Seit 1990 sind Anthony McPartlin und Declan Donnelly gemeinsam und ohne Unterbrechung in unzähligen Shows des britischen Abendprogrammes vertreten, zumeist als Moderatoren. Mit dem TV Choice Award wurden sie somit nicht nur zwei Mal als Ant & Dec, sondern weitere sechs Mal für ihre eigene Show Ant & Dec’s Saturday Night Takeaway, sieben Mal für die Talentshow Britain’s Got Talent sowie ebenfalls sieben Mal für die Reality-Show I’m a Celebrity … Get Me Out of Here! ausgezeichnet.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ABC Certificates and Reports: TV Choice. Audit Bureau of Circulations. Abgerufen am 6. Januar 2015.
  2. TV Choice – Media UK Datenbank. Abgerufen am 26. September 2017.
  3. TV Choice – Bauer Media. Abgerufen am 26. September 2017.
  4. Roy Greenslade: TV listings magazines in price war. In: the Guardian. Abgerufen am 24. Februar 2016.
  5. Oliver Luft: Magazine ABCs: TV Choice tops 100 actively purchased. Press Gazette. 11. Februar 2010. Archiviert vom Original am 3. Juli 2013.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.pressgazette.co.uk Abgerufen am 18. September 2017.
  6. TV Choice – Key Facts. H Bauer Publishing. Archiviert vom Original am 19. April 2013.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bauer.co.uk Abgerufen am 18. September 2017.
  7. Tom Eames: TV Choice Awards 2011 – The winners. Digital Spy. 13. September 2011. Abgerufen am 26. September 2017.