Stuart Gilmore

US-amerikanischer Filmeditor und Filmregisseur

Stuart Gilmore (* 8. März 1909 in Tombstone, Arizona; † 19. November 1971 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmeditor und Filmregisseur.

LebenBearbeiten

Der aus Arizona stammende Gilmore stieß im Jahre 1928 zum Film und arbeitete zunächst als Assistent in der Schnitt-Abteilung der Produktionsfirma Paramount Pictures. Neun Jahre darauf rückte er zum Filmeditor auf.

Seitdem Stuart 1937 erstmals den Filmschnitt der Komödie-B-Movies Wild Money eigenverantwortlich durchführte, kann er auf über eine drei Jahrzehnte umspannende Karriere und über 40 Filmschnitte zurückschauen, wobei insbesondere die Montage der Filme Alamo, Airport und Andromeda – Tödlicher Staub aus dem All hervorzuheben ist, da er für diese jeweils mit einer Oscarnominierung des Besten Schnitts bedacht wurde. Außerdem drehte Gilmore mehrere Filme als Regisseur, darunter sein Debütfilm Der Mann aus Virginia und An der Spitze der Apachen, sowie Captive Women.

Stuart Gilmore ist der Vater des Filmproduzenten William S. Gilmore.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

Oscar

WeblinksBearbeiten