Hauptmenü öffnen

Steve Box

britischer Animator und Filmregisseur

Steve Box (* 23. Januar 1967 in Bristol) ist ein britischer Animator und Filmregisseur, der für Aardman Animations arbeitet. Zusammen mit Nick Park gewann er bei der Oscarverleihung 2006 mit Wallace & Gromit – Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen den Oscar für den besten Animationsfilm.

LebenBearbeiten

Steve Box begann seine Karriere als Animator bei der britischen Fernsehserie Die Falltür, eine Kinderserie mit Knetmännchen, die auf ITV lief. Zu dieser Zeit war er gerade einmal 17 Jahre alt. Den Job bekam er über eine Werbeanzeige, die sein Vater entdeckte.[1] 1988 war er für Stoppit and Tidyup verantwortlich.

1990 schloss er sich Aardman Animations an. Er war Animator für die beiden Wallace & Gromit-Filme Wallace & Gromit – Die Techno-Hose und Wallace & Gromit – Unter Schafen. Sein Regiedebüt hatte er mit dem Kurzfilm Stage Fright, für den er mit dem BAFTA Award ausgezeichnet wurde. Sein zweites Regiewerk war das Musikvideo zu Spice GirlsViva Forever. Daneben drehte er noch Werbespots, unter anderem für Kelloggs und eine AIDS-Kampagne von Red Cross.[1] 2000 war er Animator beim Kinofilm Chicken Run – Hennen rennen (2000).

Zusammen mit Nick Park drehte er 2005 Wallace & Gromit – Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen, für das die beiden mit dem Oscar, zwei Annie Awards sowie zwei BAFTA Awards ausgezeichnet wurden.[2]

FilmografieBearbeiten

Als Regisseur
Als Animator

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Aardman's Steve Box Talks. In: Animation World Network. (awn.com [abgerufen am 24. Januar 2018]).
  2. Steve Box. In: IMDb. Abgerufen am 24. Januar 2018.