Hauptmenü öffnen

Stern von Rio (1940)

Film von Karl Anton (1940)

Stern von Rio ist ein deutscher Kriminalfilm von Karl Anton aus dem Jahre 1940.

Filmdaten
OriginaltitelStern von Rio
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr1940
Länge95 Minuten
Stab
RegieKarl Anton
DrehbuchHans Fritz Köllner, Felix von Eckardt
ProduktionHeinrich Jonen
MusikWilly Engel-Berger
KameraBruno Mondi
SchnittMartha Dübber
Besetzung

HandlungBearbeiten

In Brasilien findet der Schürfer Vincente einen riesigen Diamanten, den „Stern von Rio“, und schenkt ihn seiner Braut, der Tänzerin Concha. Rechtmäßig gehört der Stein aber Don Felipe, der ihn in Amsterdam präsentieren will. Concha reist mit und führt ihn als Mannequin vor. Doch der Stein verschwindet noch während der Präsentation und Concha wird verdächtigt, ihn gestohlen zu haben. Schließlich gelingt es dem Detektiv Adrian, dem wahren Täter auf die Spur zu kommen. Es ist Jacobo, der Concha während der Vorführung auf der Gitarre begleitete. Er verursachte einen Kurzschluss, nutzte die Dunkelheit und versteckte den Stein blitzschnell in seiner Rumbarassel. Er wird verhaftet, und Concha und Felipe werden nun endgültig ein Paar.[1]

TriviaBearbeiten

Stern von Rio war der letzte Film der Hauptdarstellerin und Tänzerin La Jana, sie starb wenige Monate nach Ende der Dreharbeiten. Ein gleichnamiger Film wurde 1955 von Artur Brauner produziert.[2]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Release infos 1940. Internet Movie Database, abgerufen am 10. November 2015 (englisch).
  2. Release infos 1955. Internet Movie Database, abgerufen am 22. Mai 2015 (englisch).