Hauptmenü öffnen
Stefania Constantini Curling
Geburtstag 15. April 1999 (20 Jahre)
Geburtsort Pieve di Cadore, Italien
Karriere
Nation ItalienItalien Italien
Verein CC Dolomiti
Spielposition Second
Spielhand rechts
Status aktiv
Medaillenspiegel
EM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Curling-EuropameisterschaftVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
0Bronze0 2017 St. Gallen
letzte Änderung: 2. März 2018

Stefania Constantini (* 15. April 1999 in Pieve di Cadore)[1] ist eine italienische Curlerin.

KarriereBearbeiten

Constantini begann 2009 mit dem Curling.[2] Sie spielte erstmals international bei den Olympischen Jugend-Winterspielen 2016. Seit 2017 spielt sie als Second im Team von Diana Gaspari und konnte mit dieser Mannschaft bei der Europameisterschaft 2017 die Bronzemedaille gewinnen. Im gleichen Jahr zog sie mit Gaspari beim Qualifikationsturnier für die Olympischen Winterspiele 2018 in das Finale gegen China ein, verlor aber das Spiel gegen die Mannschaft um Wang Bingyu. Da auch das Spiel um den zweiten Qualifikationsplatz gegen das Team aus Dänemark um Denise Dupont verloren ging, verpasste sie die Teilnahme an den Spielen in Pyeongchang.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Media Guide, Ford World Women's Championship 2018, S. 21
  2. Athlete Information - Stefania Constantini. In: http://wyog2016.sportresult.com/. Abgerufen am 2. März 2018 (englisch).