Hauptmenü öffnen

Star Trek Continues

Science-Fiction-Serie, die im Star-Trek-Universum spielt

Star Trek Continues ist eine von Fans geschaffene Science-Fiction-Serie, die im Star-Trek-Universum spielt. Sie wird nur über das Internet verbreitet und soll eine Fortsetzung der originalen Star-Trek-Serie aus den 1960er Jahren (Raumschiff Enterprise) darstellen. Die Handlung spielt im letzten Jahr der „Fünf-Jahres-Mission“ des originalen Raumschiffes Enterprise.

Seriendaten
OriginaltitelStar Trek Continues
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)2013–2017
Episoden11 + 3 Kurzfolgen
GenreScience-Fiction
IdeeVic Mignogna

DarstellerBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

Darsteller Rolle Rang Bemerkung
Vic Mignogna James T. Kirk Captain Kommandant der USS Enterprise.
Todd Haberkorn Spock Commander Wissenschafts- und Erster Offizier der USS Enterprise.
Chuck Huber
(Larry Nemecek Episoden 1-2)
Leonard H. McCoy Lieutenant Commander Schiffsarzt der USS Enterprise.
Chris Doohan Montgomery Scott Lieutenant Commander Chefingenieur der USS Enterprise. Chris Doohan ist der Sohn von James Doohan, dem Darsteller von Scotty in Raumschiff Enterprise.

NebendarstellerBearbeiten

Darsteller Rolle Rang Bemerkung
Grant Imahara Hikaru Sulu Lieutenant Steuermann der USS Enterprise.
Kim Stinger Nyota Uhura Lieutenant Kommunikationsoffizier der USS Enterprise.
Wyatt Lenhart Pavel A. Chekov Lieutenant junior grade Navigator der USS Enterprise.
Michele Specht Elise McKennah Lieutenant Schiffscounselor der USS Enterprise.
Steven Dengler William C. Drake Lieutenant Sicherheitschef der USS Enterprise.

Gastdarsteller aus Star Trek und wiederkehrende DarstellerBearbeiten

In Star Trek Continues spielen immer wieder Schauspieler mit, die bereits in professionellen Star Trek Produktionen zu sehen waren.

Darsteller Rolle Episoden Bemerkung
Beau Billingslea Vice Admiral Stomm Episode 7 Billingslea spielte Captain Abbott in Star Trek Into Darkness.
Kipleigh Brown Lieutenant junior grade Barbara Smith Episoden 3-6, 8- Brown spielte Crewman Jane Taylor in Star Trek: Enterprise, Smith ist eine Nebenfigur aus dem zweiten Star Trek Pilotfilm.
Bobby Clark Tharn Episode 3 Clark spielte den Gorn Captain in der Star Trek Episode Arena und Chekovs Wache in Ein Parallel-Universum.
Michael Dorn ISS Computerstimme Episode 3 Dorn spielte Commander Worf in Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert, Star Trek: Deep Space Nine, und fünf Star Trek Filmen.
Doug Drexler Paladin Episode 1 Drexler ist bekannt für seine Arbeit als Visual-Effects-Designer für Star Trek sowie für Battlestar Galactica und Defiance. Drexler steuerte die visuellen Effekte für die Episoden 1-6 bei.
Michael Forest Apollo Episode 1 Forest spielte bereits in der Star Trek Episode Der Tempel des Apoll, die hier ihre Fortsetzung erlebt.
Marina Sirtis Computerstimme Episoden 1, 4, 7 Sirtis spielte Commander Deanna Troi in Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert, Star Trek: Raumschiff Voyager (3 episodes), Star Trek: Enterprise (1 episode), und vier Star Trek-Filmen.
Fiona Vroom Lolani Episode 2 Vroom spielte ein orionisches Mannschaftsmitglied in Star Trek Beyond.
John de Lancie Galisti Episode 9 John de Lancie spielte die Figur des Q in verschiedenen Star Trek – Serien. Hier spielt er das Staatsoberhaupt eines bedrohten Planeten.

FolgenBearbeiten

1. Pilgrim of EternityBearbeiten

In der ersten Folge kehrt der Gott Apoll zurück, um auf der Enterprise Verwirrung zu stiften. Schließlich aber stimmt er zu, dass er das Schiff mit Aussicht auf einen geruhsamen Lebensabend verlässt.

2. LolaniBearbeiten

Lolani, eine Frau vom Orion, will sich nicht mit ihrem Sklavendasein abfinden. Daraus erwächst ein moralisches Dilemma zwischen der Pflicht, einem Menschen zu helfen und der Ersten Direktive.

3. Fairest of Them AllBearbeiten

Im Spiegeluniversum trifft Spock Entscheidungen, welche die Zukunft des Empires entscheidend verändert. Die Episode setzt direkt nach der klassischen TOS-Folge „Mirror Mirror“ ein.

4. The White IrisBearbeiten

Captain Kirk muss sich an das Passwort für ein planetares Verteidigungssystem gegen Atomraketen erinnern. Um sich an dieses zu erinnern, muss er sich seinen Schuldgefühlen stellen. Ein Wiedersehen mit wichtigen Frauen aus Kirks Vergangenheit (Edith „Joan Collins“ Keeler, der Indianerin Miramanee oder den Gynoiden (weiblichen Androiden) Rayna Kapec).

5. Divided We StandBearbeiten

Naniten befallen sowohl die Enterprise als auch die Körper von Kirk und Mr McCoy. Diese sehen sich zurückversetzt in den amerikanischen Bürgerkrieg.

6. Come Not Between the DragonsBearbeiten

Ein anaerobes Steinwesen bedroht die Enterprise. Oder bittet es um Asyl?

7. Embracing the WindsBearbeiten

Bei der Besetzung eines vakanten Kommandos über ein Raumschiff kommt es zu einer Verhandlung der Frage, ob eine Frau das Kommando bekommen darf.

8. Still Treads the ShadowBearbeiten

Die Enterprise entdeckt ein verschollenes Raumschiff und trifft dort auf einen alten Freund.

9. What ships are forBearbeiten

Die Enterprise kommt dem bedrohten Asteroiden Hyalinus zu Hilfe. Zunächst scheinen die Hyalini nur von einer mysteriösen Krankheit bedroht. Doch da ist noch eine ganz andere Furcht – vor den Abicianern. Mit John de Lancie, der dieses Mal nicht Q spielt.

10. To boldly goBearbeiten

Doppelfolge, welche die Reihe abschließt. Um ein Rätsel zu lösen, muss die Enterprise dorthin gehen, wo alles begann: In die Randbereiche der Galaxie.

11. To boldly go IIBearbeiten

Die bahnbrechende Mission der Enterprise geht zu Ende, als Kirk und seine Crew den ultimativen Gegner bekämpfen.

KurzfolgenBearbeiten

Turnabout IntruderBearbeiten

In dieser Kurzfolge wird das Ende der letzten Folge der Originalserie nachgespielt.

You’ve got the ConBearbeiten

Sulu, Uhura und Chekov scherzen während der Nachtschicht auf der Brücke und werden dabei von Kirk überrascht.

Happy Birthday ScottyBearbeiten

An Scottys Geburtstag wird die Enterprise mit neuen Phasern ausgerüstet.

Siehe auchBearbeiten

Eine andere bekannte Fan-Fiction Serie, die ebenfalls die originale Star-Trek-Serie fortführt ist Star Trek: New Voyages. Weitere Filme und Serien sind unter Star-Trek-Fan-Fiction zu finden.

WeblinksBearbeiten

QuellenBearbeiten