Hauptmenü öffnen
Stadtwerke Norderstedt

Logo
Rechtsform Eigenbetrieb
Gründung 1919 als Gemeindewerke Garstedt
Sitz Norderstedt
Leitung Jens Seedorff, Axel Gengelbach,
Theo Weirich (Werkleiter)
Mitarbeiterzahl 342 (2016)[1]
Umsatz 110,3 Mio. Euro (2016)[1]
Branche Energieversorgung (Strom, Gas, Wasser, Fernwärme)
Website www.stadtwerke-norderstedt.de/

Die Stadtwerke Norderstedt ist das lokale Versorgungsunternehmen der schleswig-holsteinischen Stadt Norderstedt.

NahverkehrBearbeiten

 
Logo Verkehrsgesellschaft Norderstedt

Die Stadtwerke Norderstedt sind durch ihre Tochtergesellschaft Verkehrsgesellschaft Norderstedt mbH (VGN) im Hamburger Verkehrsverbund (HVV) vertreten. Seit 1992 gehört ihr die Alsternordbahn, also der jetzige Abschnitt GarstedtNorderstedt Mitte der Hamburger U-Bahn-Linie U1 und die Linie A2 (Norderstedt Mitte – Ulzburg Süd) inklusive der Fahrzeuge. Betrieben wird die U-Bahn durch die Hamburger Hochbahn (HHA) und die Linie A2 durch die AKN im Auftrag der VGN. Der Kreis Segeberg hält 25 % an der VGN und trägt ein Drittel des VGN-Finanzierungsbedarf, der aus dem Betrieb der beiden Bahnlinien U1 und A2 entsteht. Seit dem 14. Dezember 2008 wird die U1 auch in den Wochenendnächten durchgehend im 20-Minuten-Takt bis Hamburg betrieben.

Die VGN ist als Besteller ebenso mitverantwortlich für die Stadtbuslinien in Norderstedt, die von den Verkehrsbetrieben Hamburg-Holstein (VHH) innerhalb des HVV betrieben werden. Dazu gehören auch zwei Nachtbuslinien.

 
früheres Logo des ARRIBA-Bades

Weitere GeschäftsfelderBearbeiten

Die Stadtwerke Norderstedt versorgen die Stadt Norderstedt mit Wärme, Gas, Wasser und Strom. Das örtliche Erlebnisbad ARRIBA als Hallen- und Freibad im Süden des Stadtteils Harksheide wird ebenfalls von den Stadtwerken Norderstedt betrieben.

Das Tochterunternehmen wilhelm.tel betreibt ein eigenes Telekommunikationsnetz in Norderstedt, Hamburg und in den umliegenden Gemeinden.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Stadtwerke Norderstedt - Geschäftsbericht 2016. (PDF; 175 kB) Abgerufen am 27. Januar 2018.