Stade René Gaillard

Fußballstadion in Frankreich

Das Stade René Gaillard ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der französischen Stadt Niort, Département Deux-Sèvres in der Region Nouvelle-Aquitaine. Es ist die Heimspielstätte des Fußballvereins Chamois Niort.

Stade René Gaillard
Stade René Gaillard
Stade René Gaillard
Frühere Namen

Stade de la Venise Verte

Daten
Ort 105, avenue de la Venise Verte
FrankreichFrankreich 79000 Niort, Frankreich
Koordinaten 46° 19′ 1,5″ N, 0° 29′ 22,5″ WKoordinaten: 46° 19′ 1,5″ N, 0° 29′ 22,5″ W
Eigentümer Stadt Niort
Eröffnung 3. August 1974
Renovierungen 2006, 2014
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 10.898 Plätze
Spielfläche 105 × 68 m
Heimspielbetrieb
Veranstaltungen
  • Spiele der Chamois Niort
  • Französische Leichtathletik-Meisterschaften 1999, 2007
Lage
Stade René Gaillard (Deux-Sèvres)
Stade René Gaillard

GeschichteBearbeiten

Eröffnet am 3. August 1974 unter dem Namen Stade Venise Verte und später in Stade René Gaillard nach dem früheren Bürgermeister von Niort (1971–1985) René Gaillard umbenannt. Heute hat es 10.898 Plätze davon 9553 Sitzplätze und 21 behindertengerechte Plätze.

Chamois Niort stieg 1987 in die erste Liga auf; stieg aber am Ende der Saison gleich wieder ab. Es blieb bei dieser einen Saison. Am 24. Oktober 1987 versammelte sich bei dem Spiel Chamois Niort gegen Olympique Marseille (1:0) die Rekordkulisse von 16.715 Zuschauern auf den Rängen des Stadions.[1]

2006 gab es einige Renovierungsarbeiten an der Spielstätte wie die Sicherung des Gäste-Parkplatzes, Installierung von neuen Überwachungskameras im Stadion und Modernisierung der Spielerkabinen. Trotz angesichts dieser Arbeiten entspricht das Stade René Gaillard nicht mehr heutigen Anforderungen an Komfort, Logen oder Ausstattung für Journalisten. Seit einigen Jahren gibt es Neubaupläne; die aber immer wieder vorschoben wurden.

2004 startete man mit der Ausschreibung des Bauprojekts. Das Stadion solle 12.000 Plätze haben; den Anforderungen der zweiten französischen Liga entsprechen und ein einfacher Ausbau auf 20.000 Plätze möglich sein. Der Entwurf des chilenischen Architekten Borja Huidobro wurde Ende 2004 ausgewählt und würde ca. 29 Mio. kosten.[2] Der Bau wurde aber vom Stadtrat wieder vertagt. Das Projekt ist bis auf unbekannte Zeit auf Eis gelegt.

2014 wurde der Spielfeldrasen erneuert und eine automatische Bewässerungsanlage installiert. Des Weiteren wurde die Zahl der Sitzplätze auf 10.028 erhöht. Dies war nötig, um eine Lizenz für die Ligue 2 zu erhalten.

PanoramabildBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Stade René Gaillard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stade René Gaillard. In: chamoisniortais.fr. Chamois Niort, abgerufen am 10. Juli 2021 (französisch).
  2. Grand Stade de Niort (Memento vom 24. April 2010 im Internet Archive) (englisch)