Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Sport- und Wellnessbad Eggenberg

Das Sport- und Wellnessbad Eggenberg, auch Auster genannt, befindet sich im Grazer Bezirk Eggenberg und ist eine bedeutende Wassersportanlage der Steiermark.

Sport- und Wellnessbad Eggenberg
Der Eingangsbereich des Sport- und Wellnessbads

Der Eingangsbereich des Sport- und Wellnessbads

Daten
Architekt Fasch&Fuchs Architekten
Bauherr Stadtbaudirektion Graz
Baujahr 2009–2011
Grundfläche 15.837 m²
Koordinaten 47° 4′ 22″ N, 15° 24′ 4″ OKoordinaten: 47° 4′ 22″ N, 15° 24′ 4″ O

Inhaltsverzeichnis

VorgeschichteBearbeiten

1972/73 wurde auf dem Gelände das „Frei- und Hallenbad Eggenberg“ errichtet, welches in erster Linie auf den Schul- und Schwimmsport ausgerichtet war. Seit 1985 von den Freizeitbetrieben der Grazer Stadtwerke AG betrieben, bestand seit Mitte der 1990er Jahre Sanierungsbedarf. 1996 wurde ein Sanierungs- und Umbaukonzept erstellt, welches aufgrund fehlender Mittel verschoben wurde. 2002 wurde das Sanierungskonzept zugunsten eines Neubaus verworfen, da dieser als langfristig wirtschaftlicher angesehen wurde.[1] 2006 kam es durch den Gemeinderat der Stadt Graz zu einer neuen Ausschreibung;[1] im Wettbewerb setzte sich der Entwurf des Architekturbüros Fasch&Fuchs durch. Nach 35 Jahren Betrieb wurde das alte Bad, schon in desolatem Zustand, abgerissen und 2009 mit dem Bau des neuen Bades begonnen, der 2011 abgeschlossen wurde.[2]

ArchitekturBearbeiten

Der Beiname „Auster“ entstammt den Plänen der Architekten, die ihn folgendermaßen beschreiben: „Gleich einer leicht geöffneten Auster, die sich großzügig zum Freibereich öffnet, um das intime Innere mit Licht und Natur zu durchspülen, birgt eine Schale sämtliche Bade- und Wellnesseinrichtungen.“[3] Der Plan wurde 2012 mit dem Geramb-Dankzeichen für gutes Bauen ausgezeichnet.[4]

AusstattungBearbeiten

Ein überdachtes 50 m-Becken mit einer Sprunganlage mit 5 m Sprungturm und Sprungbrettern für Synchronspringbewerbe kann in Zusammenhang mit der Zuschauertribüne für Wettkämpfe verwendet werden. Im Becken sind sowohl Kurz- wie Langbahnbewerbe möglich. Im Freibereich befindet sich ein 50 m Außenbecken, welches aufgrund seiner geringen Tiefe nicht wettkampftauglich ist. Im 5 m tiefen Sprungbecken mit 10 m Sprungturm werden regelmäßig Wettkämpfe abgehalten. Die Auster beherbergt außerdem einen 2.000 m² großen Spabereich.[5]

SportBearbeiten

Das Sportbad beheimatet verschiedene Schwimmvereine wie den ATUS Graz, den USC Graz und das steirische Schwimm-Leistungszentrum.[6] Neben dem Wasserballverein WBV Graz, den Flossenschwimmern des FC Graz und den Turmspringern des GAK trainiert die Unterwasser-Rugby Mannschaft des STC Graz im Bereich des Sprungturms. Das Bad ist regelmäßig Austragungsort internationaler Wettkämpfe: 2012 die Jugend-WM im Flossenschwimmen,[7] jährlich ein internationales Schwimm-Meeting mit Qualifikationsstatus, ATUS Graz Trophy[8] und ein jährlich ausgetragenes internationales Unterwasser-Rugby Turnier.[9]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Startschuss für Bad Eggenberg neu | www.gat.st. 14. August 2012, abgerufen am 24. Januar 2017.
  2. Abbruch Eggenberger Bad | Pongratz. Abgerufen am 24. Januar 2017.
  3. fasch&fuchs: Sport- und Wellnessbad Eggenberg. Heft 9, Nr. 2, 2011 (faschundfuchs.com [PDF]).
  4. GerambRose 2012 – Update – Baukultur-Steiermark. Abgerufen am 24. Januar 2017.
  5. Holding Graz – Kommunale Dienstleistungen GmbH Auster Wellnessbad. Abgerufen am 24. Januar 2017.
  6. News.de-Redaktion: Schwimmen: Ex-Bundestrainer Lange zieht Schwimmer nach Graz. In: News.de. (news.de [abgerufen am 24. Januar 2017]).
  7. Flossen hoch – die WM steigt in Graz. In: www.kleinezeitung.at. (kleinezeitung.at [abgerufen am 24. Januar 2017]).
  8. Trophy – ATUS – Graz. Abgerufen am 24. Januar 2017.
  9. Steirischer Panther. Abgerufen am 24. Januar 2017.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sport- und Wellnessbad Eggenberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien