Spellemannprisen 2000

29. Ausgabe des norwegischen Musikpreises Spellemannprisen

Der Spellemannpris 2000 war die 29. Ausgabe des norwegischen Musikpreises Spellemannprisen. Die Nominierungen berücksichtigten Veröffentlichungen des Musikjahres 2000. Die Verleihung der Preise fand am 2. März 2001 statt. In der Kategorie „Årets Spellemann“ wurde Herborg Kråkevik ausgezeichnet, den Ehrenpreis („Hedersprisen“) erhielt A-ha.

Verleihung Bearbeiten

Die Verleihung fand am 2. März 2001 im Oslo Spektrum statt. Die Übertragung fand bei NRK1 statt. Moderiert wurde die Sendung von Jon Almaas und Bård Tufte Johansen. Johansen moderierte dabei die Verleihung wie bereits im Vorjahr in den Pop- und Rockkategorien, Almaas war für die weiteren Preise zuständig.[1] Die Nominierungen wurden im Januar 2001 bekannt gegeben.[2]

Gewinner Bearbeiten

Kategorie Gewinner Werk
Barneplate
(Kinderplatte)
Asgeir Fritt fram
Bransjeprisen
(Branchenpreis)
Kjell Hillveg
Dance/Hip-Hop Biosphere Cirque
Danseorkester
(Tanzorchester)
Ole Ivars Medisin mot det meste
Folkemusikk/Gammaldans
(Volksmusik/Gammaldans)
Håkon Høgemo Solo
Hardrock Sensa Anima Sin Thatic
Hedersprisen
(Ehrenpreis)
A-ha
Jazz Petter Wettre, Per Oddvar Johansen The Only Way To Travel
Klassisk
(Klassisch)
Leif Ove Andsnes, Det Norske Kammerorkester Haydn: Pianokonsert nr. 3, 4 og 11
Popgruppe Briskeby Jeans for Onassis
Popsolist Bertine Zetlitz Beautiful So Far
Rock Motorpsycho Let Them Eat Cake
Samtidsmusikk
(zeitgenössische Musik)
Kenneth Karlsson Sofferte Onde Serene
Videoprisen
(Videopreis)
A-ha Velvet
Viser og Viserock
(Weisen und Weisenrock)
Kari Bremnes, Ola Bremnes, Lars Bremnes Soløye
Åpen Klasse
(Offene Klasse)
Nils Petter Molvær Solid Ether
Årets Låt
(Lied des Jahres)
Briskeby Propaganda
Årets Nykommer
(Newcomer des Jahres)
Briskeby Jeans for Onassis
Årets Spellemann
(Spellemann des Jahres)
Herborg Kråkevik

Nominierte Bearbeiten

Barneplate

Dance/Hip-Hop

Danseorkester

Folkemusikk/Gammaldans

Hardrock

Jazz

Klassisk

Popgruppe

Popsolist

Rock

Samtidsmusikk

  • Arve Tellefsen: Arne Norheim: Concerto for Violin And Orchestra, Fartein Valen: Concerto For Violin And Orchestra
  • Kenneth Karlsson: Sofferte Onde Serene
  • Oslo Sinfonietta: Music by Hagerup, Reinholdsen, Buene, Hagen og Kjelstrup Ratkje

Videoprisen

Viser og Viserock

Åpen Klasse

Årets Låt

Årets Nykommer

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Håper på skandaler under Spellemann-showet. In: Verdens Gang. 1. März 2001, abgerufen am 15. Juni 2021 (norwegisch).
  2. SINIKKA nominert til Spellemannsprisen. In: Glåmdalen. 13. Januar 2001, S. 12 (norwegisch, nb.no).