Southampton Parish

Southampton Parish bezeichnet ein 6,1 km² großes Verwaltungsgebiet von Bermuda mit 6421 Einwohnern (2016).[1][2]

Southampton Parish
Southampton Parish (Bermuda)
Koordinaten 32° 15′ 0″ N, 64° 51′ 0″ WKoordinaten: 32° 15′ 0″ N, 64° 51′ 0″ W
Basisdaten
Staat Bermuda
Fläche 6,1 km²
Einwohner 6421 (2016)
Dichte 1.050,9 Ew./km²
Sonstiges
Zeitzone: AST (UTC−4)Vorlage:Infobox Ort/Wartung/Anmerkung
Lage des Southampton Parish innerhalb der Bermudas

Der in deutschsprachigen Staaten mit einem Landkreis vergleichbare Parish liegt im Südwesten der bermudischen Hauptinsel Grand Bermuda. Zum Verwaltungsbezirk zählen auch noch einige kleine, der Nordküste direkt vorgelagerte Inseln im Little Sound. Southampton Parish grenzt im Nordwesten an den Sandys Parish und im Osten an den Warwick Parish.

Das Verwaltungsgebiet ist nach dem englischen Aristokraten Henry Wriothesley, 3. Earl of Southampton (1573–1624) benannt.

Eine der Sehenswürdigkeiten im Parish ist der 41 Meter hohe und am 1. Mai 1846 in Betrieb genommene Leuchtturm Gibbs Hill Lighthouse.

WeblinksBearbeiten

  • Keith Archibald Forbes: Bermuda’s Southampton Parish. In: Bermuda and her Atlantic Islands. Bermuda Online (BOL); (englisch).
  • Bermuda Lighthouse. Website des Gibbs Hill Lighthouse. Heinz Sievers; (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Melinda Williams (Hrsg.): 2016 Population and Housing Census Report. Government of Bermuda – Department of Statistics, Hamilton, Bermuda 2. Mai 2018, Population, S. 24, Table 3: Population by parish and municipality, 2016 and 2010 (englisch, gov.bm [PDF; 4,4 MB; abgerufen am 30. August 2019]).
  2. Melinda Williams (Hrsg.): 2016 Population and Housing Census Report. Government of Bermuda – Department of Statistics, Hamilton, Bermuda 2. Mai 2018, Population, S. 25, Table 4: Population density by parish and municipality, 2016 and 2010 (englisch, gov.bm [PDF; 4,4 MB; abgerufen am 30. August 2019]).