Siegfried Hold

deutscher Kameramann

Siegfried Hold (* 18. August 1931 in Johannisburg, Ostpreußen; † 16. Dezember 2003 in Innsbruck) war ein deutscher Kameramann.

Hold arbeitete zunächst als Elektromechaniker und wandte sich zu Beginn der 1950er Jahre dem Film zu, wo seine Schwester Marianne Hold eine erfolgreiche Karriere als Schauspielerin begonnen hatte. Dort diente Hold zunächst als Faktotum und wurde 1952 im Laufe der Dreharbeiten der Produktion Ferien vom Ich erstmals Kameraassistent. In dieser Funktion war er vorwiegend unter Kameramann Willy Winterstein an zahlreichen Filmen der 1950er Jahre beteiligt, 1956 auch als Co-Kameramann Wintersteins in der Komödie Die gestohlene Hose.

Für die ARD-Fernsehserie Meine Frau Susanne übernahm Hold 1960 erstmals die Aufgabe des Chefkameramanns. In den 1960er Jahren stand er für viele Spielfilme, darunter fünf Karl-May-Filme, hinter der Kamera. Darüber hinaus machte er mehrere Dokumentarfilme und kam bei Fernsehserien zum Einsatz.

FilmografieBearbeiten

WeblinksBearbeiten