Shimada-shima

Insel in Japan

Shimada-shima[2] oder Shimada-jima[3] (jap. 島田島) ist eine japanische Insel der Seto-Inlandsee.

Shimada-shima
Shimada-shima (hinten) vom Naruto-Park auf Ōge-jima aus gesehen
Shimada-shima (hinten) vom Naruto-Park auf Ōge-jima aus gesehen
Gewässer Seto-Inlandsee
Geographische Lage 34° 14′ 0″ N, 134° 36′ 0″ OKoordinaten: 34° 14′ 0″ N, 134° 36′ 0″ O
Shimada-shima (Präfektur Tokushima)
Shimada-shima
Länge 5 km
Breite 2 km
Fläche 5,73 km²
Höchste Erhebung 164,5 m
Einwohner ≈ 250 (2010[1])
44 Einw./km²
Hauptort Seto-chō

GeografieBearbeiten

Die 5,73 km²[2] große Insel liegt südwestlich von Awaji-shima getrennt durch die Naruto-Straße und nordöstlich von Shikoku getrennt durch die Konaruto-Straße („kleine Naruto-Straße“). Im Osten liegt Ōge-jima und im Süden Takashima. Das Gewässer zwischen den drei Inseln wird Uchi-no-umi (ウチノ海, „innere See“) genannt. Vor der Ostküste liegt das Eiland Kagami-jima (鏡島; 34° 13′ 30″ N, 134° 36′ 22″ O).

Die höchste Erhebung von Shimada-jima mit 164,5 m[4] befindet nordwestlich des Ortsteils Musa.

Die Insel besteht aus folgenden Oberortsteilen (ōaza) der Gemeinde Naruto: Setochō-Ōshimada (瀬戸町大島田, „Groß-Shimada“) im Nordwesten, Setochō-Muro (瀬戸町室) im Nordosten, Setochō-Musa (瀬戸町撫佐) im Osten, Setochō-Nakashimada (瀬戸町中島田, „Mittel-Shimada“) im Zentrum und Westen, Setochō-Koshimada (瀬戸町小島田, „Klein-Shimada“) im Südwesten, sowie dem Unterortsteil (koaza) Awai (阿波井) von Seto-Dōnoura (瀬戸町堂浦) im Süden. In diesen, ausgenommen Awai, lebten 248 Einwohner (2010) auf der Insel.[1]

VerkehrBearbeiten

Größtenteils über den östlichen Bergrücken entlang führt die Panoramastraße Naruto Skyline die einen Blick auf Uchi-no-umi bietet. Diese kommt von Ōge-jima über die Horigoe-Brücke (堀越橋, Horigoe-bashi) und führt dann über die Neue Konaruto-Brücke (小鳴門新橋, Konaruto-shinbashi) nach Shikoku.

WeblinksBearbeiten

Commons: Shimadajima – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b 14 国勢調査の大字別人口と世帯数. (Nicht mehr online verfügbar.) Naruto, 2010, archiviert vom Original am 7. August 2016; abgerufen am 3. August 2016 (japanisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.city.naruto.tokushima.jp
  2. a b 島面積. (PDF; 136 kB) (Nicht mehr online verfügbar.) Kokudo Chiriin, 1. Oktober 2015, archiviert vom Original am 15. Juni 2016; abgerufen am 3. August 2016 (japanisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gsi.go.jp
  3. 島田島. In: ブリタニカ国際大百科事典 小項目事典 bei kotobank.jp. Abgerufen am 19. Juli 2015 (japanisch).
  4. amtliche topografische Karte des Kokudo Chiriin