Sequoia Capital

Sequoia Capital ist eine 1972 von Don Valentine[1] gegründete Risikokapital-Beteiligungsgesellschaft, die als Kapitalgeber für Startup-IT-Unternehmen am Markt agiert. Nach Auskunft von Sequoia bilden diejenigen Unternehmen, in die die Gesellschaft bereits investiert hat, etwa 20 Prozent des NASDAQ ab.[2]

Sequoia Capital Operations LLC

Logo
Rechtsform Limited Liability Company
Gründung 1972
Sitz Menlo Park, (Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten)
Branche Risikokapital
Website http://www.sequoiacap.com/

Sitz des Unternehmens ist die Sand Hill Road im kalifornischen Silicon Valley. Der Name Sequoia (engl. SequoiaMammutbaum“) verweist auf Kalifornien, Sequoia-&-Kings-Canyon-Nationalparks. Ab 1972 finanzierte Sequoia mehrere Unternehmen, darunter Atari, FireEye, Yahoo, PayPal, Electronic Arts, YouTube, Meebo, Apple, WhatsApp, Instagram und Google.

GeschichteBearbeiten

Sequoia Capital wurde 1972 vom US-amerikanischen Wagniskapitalgeber Don Valentine im kalifornischen Menlo Park gegründet.[3] Mitte der 1990er-Jahre übergab Valentine die Leitung an Doug Leone und Michael Moritz.[4] 1999 expandierte das Unternehmen nach Israel.[5] 2005 gründete Sequoia Capital sein chinesisches Pendant.[6] Im Jahre 2006 kaufte man das indische Unternehmen Westbridge Capital Partners.[7]

Im Jahre 2015 erntete Michael Moritz öffentlich Kritik für eine Aussage zur fehlenden Zusammenarbeit mit weiblichen Investitionspartnern. Er hatte in einem Interview gesagt, Sequoia Capital wäre nicht bereit, seine Standards für Frauen zu senken.[8] Im Jahre 2016 fand sich mit Jess Lee schließlich die erste weibliche Investitionspartnerin.[9]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Don Valentine, Venture Capitalist, forbes.com 12. September 2005
  2. Culture : Sequoia Capital : US. In: sequoiacap.com. Abgerufen am 26. November 2013.
  3. Sarah McBride: With WhatsApp deal, Sequoia Capital burnishes reputation. In: U.S. (reuters.com [abgerufen am 26. Juli 2018]).
  4. George Anders,Alex Konrad: Inside Sequoia Capital: Silicon Valley's Innovation Factory. In: Forbes. (forbes.com [abgerufen am 26. Juli 2018]).
  5. Israel’s Most Important Source of Capital: California. In: www.counterpunch.org. (counterpunch.org [abgerufen am 26. Juli 2018]).
  6. Alex Konrad: How Neil Shen Built A Winner At Sequoia Capital China. In: Forbes. (forbes.com [abgerufen am 26. Juli 2018]).
  7. Itika Sharma Punit: How Sequoia Capital India became Asia’s most prolific venture capital firm. In: Quartz. (qz.com [abgerufen am 26. Juli 2018]).
  8. Michael Moritz taking heat for comments about hiring women. In: USA TODAY. (usatoday.com [abgerufen am 26. Juli 2018]).
  9. VC Moritz, unable to find qualified women, finally hires one. In: CNET. 20. Oktober 2016 (cnet.com [abgerufen am 26. Juli 2018]).