Seki (Gifu)

Stadt in der Präfektur Gifu, Japan

Seki (jap. 関市, -shi, wörtlich: Grenzstation; Barriere) ist eine Stadt in der japanischen Präfektur Gifu.

Seki-shi
関市
Seki
Geographische Lage in Japan
Seki (Gifu) (Japan)
Region: Chūbu
Präfektur: Gifu
Koordinaten: 35° 30′ N, 136° 55′ OKoordinaten: 35° 29′ 45″ N, 136° 55′ 4″ O
Basisdaten
Fläche: 472,84 km²
Einwohner: 85.636
(1. September 2020)
Bevölkerungsdichte: 181 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 21205-9
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Seki
Baum: Sicheltanne
Blume: Garten-Chrysantheme
Vogel: Eisvogel
Fisch: Plecoglossus altivelis altivelis
Farbe: Grasgrün
Rathaus
Adresse: Seki City Hall
3-1 Wakakusa-dōri
Seki-shi
Gifu-ken 501-3894
Webadresse: http://www.city.seki.gifu.jp
Lage der Stadt Seki in der Präfektur Gifu
Lage Sekis in der Präfektur

GeschichteBearbeiten

Die Stadt Seki wurde als eigenständige Stadt am 15. Oktober 1950 gegründet. Zu diesem Zeitpunkt wurde sie aus dem 1889 geschaffenen Kreis Mugi (武儀郡 Mugi-gun) ausgegliedert. Dieser wiederum wurde dann 2005 als Ganzes nach Seki eingemeindet.

GeographieBearbeiten

Seki liegt nordöstlich von Gifu und nördlich von Nagoya.

Der Fluss Nagara fließt durch die Stadt von Norden nach Süden.

Der Ort gilt als Bevölkerungsmittelpunkt von Japan.

VerkehrBearbeiten

Die Stadt liegt an der Tōkai-Hokuriku-Autobahn und an den Nationalstraßen 156, 248 und 418.

Der Ort liegt an der Bahnstrecke der Etsumi-nan-Linie, die Minomachi-Linie nach Gifu legte man 2005 still.

Angrenzende Städte und GemeindenBearbeiten

Seki grenzt an Gifu, Mino, Minokamo, Gujo, Gero, Kakamigahara, Yamagata, Motosu und Ōno.

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Seki – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 
Rathaus von Seki