Hauptmenü öffnen

Sebastian Kollar

Schweizer Fußballspieler

Sebastian Kollar (* 23. Februar 1987) ist ein Schweizer Fussballspieler.

Der Mittelfeldspieler kam 2006 von Concordia Basel zum FC Zürich. Hier kam er zu mehreren Einsätzen in der ersten Mannschaft und erzielte unter anderem das 1:0 im UEFA-Cup gegen Empoli. Er ist auch Mitglied der U21-Nationalmannschaft der Schweiz.

Nach einem halbjährigen Engagement auf Leihbasis beim FC Wil wurde Sebastian Kollar im Sommer 2008 vom FC Zürich an den FC St. Gallen ausgeliehen.[1] Sein Leihvertrag mit St. Gallen war zunächst für ein halbes Jahr angelegt und verlängerte sich bis Dezember 2009. Nachdem Kollar wegen eines Risses der Quadrizepssehne im Oberschenkel die komplette Hindrunde 2009/10 ausfiel, verlängerte St. Gallen die Leihvereinbarung nicht mehr.[2] Somit kehrte er im Januar 2010 zum FC Zürich zurück.

KarriereBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bolli, Schenkel, Merenda und Kollar zum FCSG (Memento des Originals vom 5. Dezember 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fcsg.info auf fcsg.info
  2. Sebastian Kollar verlässt den FC St.Gallen (Memento des Originals vom 14. Dezember 2009 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fcsg.ch auf fcsg.ch