Hauptmenü öffnen
Schlosstor im Winter

Als Schloss Zurzach wird seit 1978 die Villa Himmelrych in Bad Zurzach im Kanton Aargau bezeichnet. Es wurde im 19. Jahrhundert durch den Fabrikant Jakob Zuberbühler erbaut. Im Jahr 1978 wurde die Villa Himmelrych von Hugo Ammann renoviert und als Deusser-Museum mit dem Namen Schloss Zurzach eingerichtet.

Auf dem Gelände des Schlossparks befand sich in römischer Zeit das Römische Militärlager Zurzach an einer wichtigen Römerstrasse von Vindonissa nach Arae Flaviae.

Koordinaten: 47° 35′ 23,4″ N, 8° 17′ 43,3″ O; CH1903: 664442 / 271368

LiteraturBearbeiten

  • Albert und Hans Rudolf Sennhauser und Alfred Huber (Hrsg.): Geschichte des Fleckens Zurzach. Hist. Vereinigung des Bez. Zurzach, Bad Zurzach 2004, ISBN 3-9522575-2-4.
  • Ernst M. Quass: Stroh und Prunkbett. Beobachtungen. Begegnungen. Betrachtungen. Bad Zurzach. 1985.