Scharnhorst (Schiff, 1915)

Vorpostenboot
Auslaufende Vorpostenboote im Jahr 1914

Die Scharnhorst war ein als Vorpostenboot eingesetzter Fischdampfer der Kaiserlichen Marine, der im Ersten Weltkriege sank.

Das SchiffBearbeiten

Die Scharnhorst wurde in von der Schiffbaugesellschaft Unterweser AG Schichau für die F.A. Pust Reederei als Fischdampfer gebaut und trug die Baunummer 0120. Ausgeliefert wurde das Schiff am 12. November 1915.[1]

Im Ersten Weltkrieg war das Schiff Teil der Vorpostenflottille Ems.

Am 22. Mai 1917 lief die Scharnhorst mit neun Mann Besatzung beim Borkum-Riff auf eine Mine und sank.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Liste mit Schiffen der Schiffbaugesellschaft Unterweser AG (Memento vom 20. März 2012 im Internet Archive)
  2. Infos zum Kriegseinsatz des Schiffes