Samon Kawamura

deutsch-japanischer Musiker
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Samon Kawamura (* 4. Mai 1973) ist ein deutsch-japanischer Musikproduzent, Komponist, Künstler und DJ. Er ist in Tokyo aufgewachsen und seit Mitte der 90er hauptsächlich von Deutschland aus tätig, wo er mit seiner Familie in Berlin lebt und arbeitet.

Samon Kawamura ist Teil des Produzententeams „KaHeDi“ (Samon Kawamura, Max Herre, Roberto Di Gioia).

BiografieBearbeiten

Seit Anfang der 2000er Jahre produzierte und komponierte Kawamura Musik für Künstler wie Till Brönner, Max Herre (Freundeskreis), Genetikk, Joy Denalane u. a. Alben wie „Blue Eyed Soul“ (Till Brönner) wurden mit 5 mal mit Gold und sowie mit dem Jazz Award 2005 ausgezeichnet, „Hallo Welt“, „MTV Unplugged Kahedi Show“ (Max Herre) mit Gold und Platin prämiert, „Achter Tag“ (Genetikk) mit Gold. Singleauskopplungen wie „Wolke 7“ (Max Herre) und „Wünsch dir was“ (Genetikk) erreichten ebenfalls Gold-Status. Alben wie „Achter Tag“ und „Y.A.L.A“ (Genetikk) charteten auf Platz 1 der deutschen Album Charts. Überdies hat Samon Kawamura mehrere eigene Alben produziert, auf denen wiederum andere Künstler mitwirkten, darunter die Stonesthrow-Artists OH NO (Bruder von Madlib) und Aloe Blacc, MC Ta’Raach, Laura López Castro, Om’Mas Keith (SA-RA Creative Partners) sowie Kev Brown aus dem Jazzy Jeff-Lager.

An den Turntables spielte er live unter anderem mit Till Brönner, Max Herre, Joy Denalane, Uri Caine, Be, Boomish, Marsmobil, Lychee Lassi. Im Jahr 2007 veröffentlichte Samon Kawamura auf Max Herres Label NESOLA sein Instrumental-Hip-Hop-Album Translations.

Diskografie (Auswahl)Bearbeiten

2002

Till Brönner – Blue Eyed Soul (Album, Production)


2007

Joy Denalane Feat. Raekwon – Heaven Or Hell (Remix)

Samon Kawamura – Translations (Album, Production)

Samon Kawamura – DJ Mix 06/07 (Mixalbum, DJ)

Joy Denalane – Born & Raised (Remix)

Joy Denalane – Sometimes Love (Remix)

Nylon – 10 Lieder Über Liebe (Album, Production)

Marsmobil – Une Affaire De Mode Et De Musique


2008

O.C. – Time's Up (Remix)

Samon Kawamura – Unfold (Album, Production)

Christian Prommer's Drumlesson – Around The World (Remix)

Mika Arisaka – Aquantum (Song, Production)


2009

Samy Deluxe – Oma Song (Song, KaHeDi Production)

Gagle – Love Note (Samon Kawamura Remix)

Max Herre – Ein Geschenkter Tag (Album, Production)


2010

Hugh Masekela – U, Dwi (Kahedi Remix)


2011

Samy Deluxe – Zurück zu wir (Song, KaHeDi Production)

Joy Denalane – Maureen (Album, KaHeDi Production)


2012

Till Brönner – Till Brönner (Album, Production)

Samon Kawamura – Thaima (Album, Production)

Max Herre – Hallo Welt! (Album, KaHeDi Production)

Y’akoto – Baby Blues – (Album, KaHeDi Production)


2013

Jazzy Sport Top Team: Pound For Pound 3 – Pull out (Track, Production)

Max Herre – MTV Unplugged Kahedi Radio Show (Album, Production)

Megaloh – Endlich Unendlich (Albumtracks, Additional Production)


2014

Y'Akoto – Moody Blues (Albumtracks, KaHeDi Production)

Sick Team – Tokyo Driftin (Remix)


2015

Genetikk – Achter Tag (Album, Production)


2016

Genetikk – Fukk Genetikk (Album, Production)


2017

Joy Denalane – Gleisdreieck (Album, KaHeDi Production)


2018

Frank Wiedemann – Symphony Of Now (featured artist)

Genetikk – D.N.A II (Album, Production)

Genetikk – Y.A.L.A (Album, Production)


2019

Max Herre – Athen (Album, Production)

WeblinksBearbeiten