Sabine Küchler

deutsche Schriftstellerin
Sabine Küchler 2010

Sabine Küchler (* 15. Mai 1965 in Bremen) ist eine deutsche Schriftstellerin.

LebenBearbeiten

Küchler studierte Germanistik und Theaterwissenschaft in Berlin. Anschließend zog sie um nach Köln, wo sie bis heute als Redakteurin beim Deutschlandfunk tätig ist. 1991 nahm sie am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt teil. Küchler ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.

Sie ist Verfasserin von Prosa, Lyrik und Hörspielen.

Sie erhielt u. a. folgende Auszeichnungen: 1988 ein Arbeitsstipendium für Berliner Schriftsteller,1992 ein Stipendium des Künstlerhauses Edenkoben, 1995 den Förderpreis zum Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Homburg und einen Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen.

Küchler war bereits mehrfach für das Goethe-Institut auf Reisen (im Argentinischen Nebelwald und in der Türkei). Ihre Erlebnisse hat sie schriftlich verarbeitet (als Blog und als Buch).

WerkeBearbeiten

HörspieleBearbeiten

  • Die Glücklichen, Regie: Oliver Sturm, SWR 1999
  • Uhrenvergleich, Regie: Oliver Sturm, SWR 2002

WeblinksBearbeiten