Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Parteilogo der SDP–Liberal Alliance

Die SDP–Liberal Alliance (englisch für „SDP–Liberale Allianz“) war ein zentristisches[1] Wahlbündnis der britischen Parteien Social Democratic Party unter und Liberal Party mit dem Ziel, die Labour Party als stärkste Oppositionspartei zu verdrängen

GeschichteBearbeiten

Die SDP–Liberal Alliance wurde gegründet, da kleinere Parteien durch das britische Mehrheitswahlrecht im Unterhaus oft unterrepräsentiert waren. Die Allianz trat bei den Unterhauswahlen 1983 und 1987 sowie bei der Europawahl 1984 an, erreichte trotz Stimmenanteilen von teilweise über 20 Prozent aufgrund des Wahlrechts nur geringe Sitzzahlen.

1988 fusionierten die beiden Parteien zur heutigen Partei Liberal Democrats.

WahlergebnisseBearbeiten

Jahr Wahl Stimmen Stimmenanteil Sitze
1983 Vereinigtes Konigreich  Unterhauswahlen 1983 7.780.949 25,4 %
23/650
1987 Vereinigtes Konigreich  Unterhauswahlen 1987 7.341.651 22,6 %
22/650

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Earl Aaron Reitan: The Thatcher Revolution: Margaret Thatcher, John Major, Tony Blair, and the Transformation of Modern Britain, 1979-2001. Rowman & Littlefield, 2003, ISBN 978-0-7425-2203-9, S. 37.