Ruth Waldburger

Schweizer Filmproduzentin

Ruth Waldburger (* 25. April 1951[1] in Herisau) ist eine Schweizer Filmproduzentin.

Leben Bearbeiten

Ruth Waldburger wuchs in Arosa und Herisau auf. Sie arbeitete 1974 als Sekretärin und Produktionsassistentin der Fernsehsendung Kassensturz sowie anschliessend in der Abteilung Information des Schweizer Fernsehens. 1977 absolvierte sie ein Praktikum als Aufnahmeleiterin bei Alain Tanner.[2][3]

1982 wurde Waldburger Mitinhaberin der Xanadu Film. 1988 gründete sie eine eigene Produktionsfirma. Sie ist Inhaberin und Geschäftsführerin der Vega Film AG in Zürich, mit der sie über 80 Filme produziert hat, darunter sowohl Autorenfilme wie auch Komödien und Fernsehserien. Sie hat Filme namhafter Regisseure produziert, darunter Jean-Luc Godard, Alain Resnais, Gianni Amelio und Silvio Soldini. Zu den Filmgrössen, mit denen sie gearbeitet hat, zählen Marcello Mastroianni oder Alain Delon.[3] Bereits 1991 arbeitete sie mit Brad Pitt, als dieser noch am Beginn seiner Karriere stand; da sie beteiligt war am Casting des späteren Stars, als dieser noch unbekannt war, wurde sie von der Presse wiederholt als seine «Entdeckerin» genannt.[4]

Im Juli 2000 wurde Ruth Waldburger Mitgründerin und Geschäftsführerin der Verleihfirma Vega Distribution AG, welche Filme der Vega Film und anderer Produzenten in der Schweiz verleiht.

Im Januar 2015 erhielt sie den 17. Bremer Filmpreis für ihr «feines Gespür für Entdeckungen».[5] 2023 wurde ihr der Ehrenpreis der Schweizer Filmakademie verliehen, der im Rahmen des Schweizer Filmpreises vergeben wird; in der Laudatio wird vor allem ihre Verdienste für die internationale Bedeutung des Schweizer Filmschaffens betont.[6]

Auszeichnungen Bearbeiten

Filmografie (Auswahl) Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. nach anderen Angaben 1952
  2. 46. Solothurner Filmtage: R. Waldburger. In: art-tv.ch. 14. Januar 2011, abgerufen am 26. Februar 2020.
  3. a b Die knallharte Mama Pasta, Neue Zürcher Zeitung, 29. Mai 2004, abgerufen am 14. Oktober 2015.
  4. Schweizer Filmpreis 2023 - Ruth Waldburger – ein Ehrenpreis für Brad Pitts Entdeckerin. 24. März 2023, abgerufen am 19. April 2023.
  5. a b Ruth Waldburger erhält den Bremer Filmpreis, Tages-Anzeiger Online, 13. Januar 2015, abgerufen am 7. März 2015.
  6. © Bundesamt für Kultur: Schweizer Filmpreis: Ruth Waldburger erhält den Ehrenpreis. Abgerufen am 19. April 2023.
  7. Schweizer Filmpreis 2023: Ruth Waldburger erhält den Ehrenpreis. In: admin.ch. 28. Februar 2023, abgerufen am 2. März 2023.