Ruta 1 (Uruguay)

Straße in Uruguay

Die Ruta 1, benannt nach Brigadier General Manuel Oribe, ist eine Nationalstraße im Süden Uruguays.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/UY-R
Ruta 1 in Uruguay
Brigadier General Manuel Oribe
Ruta 1 (Uruguay)
Karte
Verlauf der R 1
Basisdaten
Betreiber: Ministerio de Transporte
y Obras Públicas
Gesamtlänge: 170 km

Departamentos:

Die etwa 170 km lange, vierspurige Straße hat ihren Anfang in der Hauptstadt Montevideo. Dort entsteht sie als Abzweigung des Bulevar Artigas und der Ruta 5 und endet im Südwesten des Landes in Colonia del Sacramento. Auf ihrem Weg dorthin führt sie durch Santiago Vázquez, Ciudad del Plata, Libertad, Ecilda Paullier, Nueva Helvecia, Rosario und Juan Lacaze.

Zwischen Santiago Vázquez und Ciudad del Plata überquert die Straße den Río Santa Lucía auf einer neuen, 2005 fertiggestellten Brücke, die eine östlich daneben liegende alte Fachwerkbrücke ersetzt und seit 2010 nach dem Sänger und Komponisten Alfredo Zitarrosa benannt ist.[1][2][3]

WeblinksBearbeiten

Commons: Ruta 1 (Uruguay) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.cancioneros.com (spanisch)
  2. www.trovadores.com (Memento des Originals vom 19. März 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.trovadores.com (spanisch)
  3. 180.com.uy (spanisch)