Ruine Neuburg (Neuhausen am Rheinfall)

Burg in der Schweiz

Die Ruine Neuburg sind die Überreste einer im 10. oder 11. Jahrhundert erbauten Höhenburg im Kanton Schaffhausen. Sie steht in Neuhausen am Rheinfall rund 300 Meter südwestlich des Schlösschens Wörth auf dem Ottersbühl. Die Ruine wird auch als „Räuberschloss“ bezeichnet.

Ruine Neuburg
Alternativname(n): Räuberschloss
Entstehungszeit: 10. oder 11. Jahrhundert
Burgentyp: Höhenburg
Erhaltungszustand: Ruine, Grundmauern
Ort: Neuhausen am Rheinfall
Geographische Lage 47° 40′ 36,3″ N, 8° 36′ 30,4″ OKoordinaten: 47° 40′ 36,3″ N, 8° 36′ 30,4″ O; CH1903: 687847 / 281333
Ruine Neuburg (Kanton Schaffhausen)
Ruine Neuburg

Heute sichtbar sind noch die dicken Grundmauern der trapezförmigen Kernburg sowie zwei Gräben mit Zwischenwall. Neben dem Schlösschen Wörth und dem Schloss Laufen ist die Neuburg die dritte und am wenigsten bekannte Burg am Rheinfall.

Bei 1935 durchgeführten Freilegungs- und Konservierungsarbeiten wurden zahlreiche Brandspuren entdeckt. Ob dieser Brand das Ende der urkundlich nicht erwähnten Burg besiegelte, ist unklar.

LiteraturBearbeiten

  • Thomas Bitterli-Waldvogel: Schweizer Burgenführer, Reinhardt, Basel, 2002, ISBN 978-3724508656.
  • Reinhard Frauenfelder: Die Kunstdenkmäler des Kantons Schaffhausen, Band 3, Birkhäuser, Basel, 1960, DNB 750089210.

WeblinksBearbeiten