Hauptmenü öffnen

Riki John Flutey (* 10. Februar 1980 in Featherston, Neuseeland) ist ein englischer Rugby-Union-Spieler, der auf den Positionen Innendreiviertel und Verbinder spielt. Er ist für die englische Nationalmannschaft und den englischen Verein London Wasps aktiv. Bevor er 2008 erstmals für England auflief, war er neuseeländischer Staatsbürger und spielte für die Auswahl der New Zealand Māori.

Riki Flutey
Riki Flutey
Spielerinformationen
Voller Name Riki John Flutey
Geburtstag 10. Februar 1980
Geburtsort Featherston, Neuseeland
Verein
Verein London Wasps
Position Innendreiviertel, Verbinder
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Punkte)
1998
1999–2005
2002–2005
2005–2007
2007–2009
2009–2010
2010-
Hawke's Bay
Wellington
Hurricanes (Super 12)
London Irish
London Wasps
CA Brive
London Wasps
 
 
39 (74)
45 (289)
45 (53)
9 (0)
38 (15)
Nationalmannschaft
Jahre Nationalmannschaft Spiele (Punkte)
2002–2005
2008-
2009
New Zealand Māori
England
British and Irish Lions
 
13 (20)
1 (0)

Stand: 12. Februar 2012
Nationalmannschaft: 29. August 2010

KarriereBearbeiten

Flutey begann bereits mit vier Jahren mit dem Rugbysport. Zu seiner Jugendzeit spielte er noch als Gedrängehalb und gewann unter anderem 1999 die U19-Weltmeisterschaft mit der neuseeländischen Auswahl. Erst mit dem Wechsel zu den Wellington Lions wurde er auf der Verbinderposition eingesetzt. Im Jahr 2002 lief er erstmals im multinationalen Turnier Super 12 für die Hurricanes auf, konnte sich in seiner Zeit dort jedoch nicht langfristig durchsetzen und wechselte 2005 nach England.

Nach zwei Spielzeiten mit den London Irish wechselte er zum Stadtrivalen London Wasps. Er verließ diesen Verein zum Abschluss der Saison 2008/09 und wechselte nach Frankreich zum CA Brive.[1] Zu Beginn der Saison 2010/11 kehrte er zu den Wasps zurück.

Flutey lief 2008 erstmals für die englische Nationalmannschaft gegen die Pacific Islanders auf und gehört seitdem zur Stammformation des Kaders. Bei den Six Nations 2009 legte er vier Versuche und war neben Brian O’Driscoll der Topscorer des Turniers. Er wurde folglich für die Tour der British and Irish Lions nach Südafrika nominiert und wurde der erste Spieler, der für und gegen die Lions spielte.[2][3]

Flutey hat fünf Geschwister, sein älterer Bruder Mano ist ebenfalls Rugbyspieler und hat die Jugendauswahlen Neuseelands durchlaufen.

WeblinksBearbeiten

  • Profil bei itsrugby
  • Riki Flutey England Profile. England Rugby, 4. September 2008, archiviert vom Original am 13. Oktober 2008; abgerufen am 2. Mai 2018 (englisch, Originalwebseite nicht mehr verfügbar).
  • Riki Flutey. London Wasps, archiviert vom Original am 26. September 2008; abgerufen am 2. Mai 2018 (englisch, Originalwebseite nicht mehr verfügbar).
  • Riki Flutey. The British & Irish Lions, archiviert vom Original am 28. April 2009; abgerufen am 2. Mai 2018 (englisch, Originalwebseite nicht mehr verfügbar).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Robert Kitson: Flutey signs for Brive as English exodus to France begins. The Guardian, 17. Februar 2009, abgerufen am 22. April 2009 (englisch).
  2. O'Connell to skipper Lions. Sky Sports, 21. April 2009, abgerufen am 22. April 2009 (englisch).
  3. History-making Flutey hails 'amazing year'. BBC, 21. April 2009, abgerufen am 22. April 2009 (englisch).