Rick Flens

niederländischer Radrennfahrer

Rick Flens (* 11. April 1983) ist ein ehemaliger niederländischer Radrennfahrer.

Rick Flens bei der Tour Down Under 2009

KarriereBearbeiten

Rick Flens begann seine Karriere 2003 bei dem niederländischen Radsport-Team Van Vliet-EBH-Gazelle. Gleich in seinem ersten Jahr gewann er das OZ Wielerweekend. Zwei Jahre später siegte er nach einem Etappensieg erneut. Außerdem gewann er die Ronde van Zuid-Holland. 2006 wechselte er dann zum Rabobank Continental Team. Er holte Etappensiege bei der Olympia’s Tour, der Ronde van Vlaams-Brabant und zuletzt bei der Tour du Poitou-Charentes.

Ab der Saison 2007 wird ging Flens er für die Profi-Mannschaft von Rabobank an den Start. Im selben Jahr gewann er eine Etappe der Dänemark-Rundfahrt, 2010 belegte er Platz zwei bei Kuurne–Brüssel–Kuurne und 2011 gewann er mit seinem Team das Mannschaftszeitfahren des Rennens Tirreno–Adriatico.

Viermal ging Flens beim Giro d’Italia an den Start, konnte sich aber bei keiner Teilnahme unter den besten 100 platzieren.

Ende 2015 beendete Flens seine Radsportlaufbahn.

ErfolgeBearbeiten

2006
2007
2010
2011

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour201020112012201320142015
  Giro d’ItaliaGiro135155132144
  Tour de FranceTour
  Vuelta a EspañaVuelta

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Rick Flens – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Rick Flens in der Datenbank von ProCyclingStats.com
  • Rick Flens in der Datenbank von Radsportseiten.net