Hauptmenü öffnen

Richard Lee Lawson (* 7. März 1947 in Loma Linda, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Bekanntheit erlangte er vor allem durch seine Rolle des Ryan im 1982 erschienenen Horrorfilm Poltergeist sowie als Darsteller in einer Vielzahl von Fernsehserien.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Richard Lawson diente als Soldat im Vietnamkrieg, ehe er nach seiner Wehrzeit eine Laufbahn als Schauspieler einschlug. Seine erste (jedoch im Abspann ungenannte) Rolle hatte Lawson 1971 in Dirty Harry. Seinen ersten größeren Filmauftritt erhielt er zwei Jahre später als Willis Daniels im Blaxploitation-Horrorfilm Der Schrei des Todes, der Fortsetzung von Blacula.

In den folgenden Jahren war Lawson in mehreren bekannten Film- und Fernsehproduktionen zu sehen, darunter 1979 als Hector Mantilla in der Komödie Was, du willst nicht? sowie 1984 in einer kleinen Rolle als Officer Ed Price im Actionfilm Straßen in Flammen. Seine größte Bekanntheit erreichte er jedoch 1982 durch die Rolle des Parawissenschaftlers Ryan in Tobe Hoopers Horrorfilm Poltergeist.

In den folgenden Jahren war Lawson weiter in mehreren Spielfilmen zu sehen, fokussierte sein Schaffen jedoch überwiegend auf Fernsehserien. So spielte er 1983 die Rolle des Dr. Ben Taylor in der zweiteiligen Science-Fiction-Miniserie V. Im Jahr zuvor war Lawson als Detective O.Z. Tate in allen 13 Folgen der kurzlebigen Fernsehserie Chicago Story zu sehen. Von 1986 bis 1987 verkörperte er die Rolle des Nick Kimball in insgesamt 11 Folgen von Der Denver-Clan. Lawson ist bis heute als Schauspieler aktiv.

Richard Lawson war zweimal verheiratet. Eine 1978 geschlossene Ehe mit der Schauspielerin Denise Gordy wurde 1989 geschiedenen. Die 1979 geborene Tochter Bianca Lawson ist ebenfalls als Schauspielerin aktiv. Seit 2015 ist er mit Tina Knowles, der Mutter von Beyoncé und Solange Knowles, verheiratet.

Im März 1992 gehörte Lawson zu den 24 Überlebenden von USAir Flug 405, bei dessen Absturz 27 Menschen ums Leben kamen. Das Flugzeug war kurz nach dem Start vom LaGuardia Airport abgestürzt.[1]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

FilmeBearbeiten

FernsehserienBearbeiten

soweit nicht anders erwähnt jeweils eine Folge.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mark Oppenheimer: The Actualizer. In: The New York Times. 15. Juli 2007, abgerufen am 13. Mai 2019.