Regierung Jan Syrový II

Die tschechoslowakische Regierung Jan Syrový II, geführt vom Ministerpräsidenten Jan Syrový, befand sich im Amt vom 4. Oktober 1938 bis 1. Dezember 1938. Sie folgte der Regierung Jan Syrový I und wurde abgelöst durch die Regierung Rudolf Beran I.

Regierungsbildung, ProgrammBearbeiten

Für die Einsetzung der zweiten Regierung von Jan Syrový gab es einen wichtigen Anlass: wie der Ministerpräsident in seiner Regierungserklärung sagte, eine Umbildung war notwendig, um den Aufgaben und der neu entstandenen Situation nach dem Zustandekommen des Münchner Abkommens gerecht zu werden, insbesondere dann auch, weil nach dem Abtrennen des Sudetenlandes sich ein neuer Staat formierte – die Tschecho-Slowakei.[1]

RegierungszusammensetzungBearbeiten

Die Minister befanden sich während der gesamten regulären Amtsperiode im Amt (04.10.1938–01.12.1938), wenn nicht anders angegeben.[2]

Außer Jan Syrový befanden sich in der Regierung noch zwei weitere Generäle: Vladimír Kajdoš und Karel Husárek.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Programové prohlášení vlády (Programmatische Regierungserklärung) vom 17. November 1938, online auf: vlada.cz/.../ppv/...
  2. Vláda Jana Syrového (04.10.1938 - 01.12.1938). Přehled členů vlády, Datenbank des Servers der Regierung der Tschechischen Republik, online auf: www.vlada.cz/...

Siehe auchBearbeiten