Recep Ümit Uygun

deutsch-türkischer Mediziner

Recep Ümit Uygun (* 20. Februar 1926 in Usak, Türkei; † 13. Oktober 2013 in Altınoluk (Edremit), Türkei) war ein deutsch-türkischer Mediziner.

Zusammen mit dem Leiter der Europäischen Akademie Berlin Hermann Krätschell erhielt er 1993 den Verdienstorden des Landes Berlin in „Anerkennung und Würdigung hervorragender Verdienste um die Stadt“.[1] Uygun war niedergelassener Hausarzt in Berlin-Kreuzberg. Der Facharzt für Allgemeinmedizin, Bronchial- und Lungenheilkunde machte sich insbesondere verdient um die Themen „Krankheiten der Migranten“ und „interkulturelle Gesundheitsförderung“. Er war Gründungsmitglied der Berliner Gesellschaft Türkischer Mediziner e.V.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.luise-berlin.de/Ehrung/u/uygun_recep_umit.htm