Rebecca Munk Mortensen

Dänische Tennisspielerin

Rebecca Munk Mortensen (* 1. November 2005) ist eine dänische Tennisspielerin.

Rebecca Munk Mortensen Tennisspieler
Nation: Danemark Dänemark
Geburtstag: 1. November 2005 (18 Jahre)
1. Profisaison: 2021
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 14.993 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 48:21
Karrieretitel: 0 WTA, 2 ITF
Höchste Platzierung: 595 (4. März 2024)
Aktuelle Platzierung: 607
Doppel
Karrierebilanz: 15:8
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 1001 (6. November 2023)
Aktuelle Platzierung: 1032
Letzte Aktualisierung der Infobox:
1. April 2024
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Karriere

Bearbeiten

Munk Mortensen begann mit sieben Jahren das Tennisspielen und spielt bislang überwiegend Turniere auf der ITF Junior Tour und der ITF Women’s World Tennis Tour, wo sie bislang zwei Titel im Einzel und einen im Doppel gewonnen hat.

2022 gewann sie ihren ersten Titel auf der ITF Women’s World Tennis Tour und trat danach bei den Juniorinnenwettbewerben der US Open an, wo sie im Juniorinneneinzel mit einem Sieg über Giorgia Pedone in die zweite Runde einziehen konnte, dort aber Victoria Mboko mit 4:6 und 3:6 unterlag. Im Juniorinnendoppel unterlag sie mit Partnerin Weronika Ewald bereits in der ersten Runde dem US-amerikanischen Doppel Katherine Hui und Eleana Yu mit 2:6 und 2:6.[1][2]

2023 erreichte sie zu Beginn des Jahres bei den Australian Open im Juniorinneneinzel das Achtelfinale, wo sie der späteren Titelträgerin Alina Kornejewa mit 3:6 und 6:7 unterlag. Im Juniorinnendoppel trat sie an der Seite von Kristiana Sidorowa an. Die beiden erreichten das Viertelfinale, wo sie gegen Sayaka Ishii und Ena Koike mit 4:6, 6:4 und [7:10] verloren.[3]

Munk Mortensen gab 2022 ihr Debüt in der Dänischen Billie-Jean-King-Cup-Mannschaft, wo sie von bislang einem Einzel und zwei Doppel ein Doppel gewinnen konnte.

Turniersiege

Bearbeiten
Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 7. August 2022 Danemark  Frederiksberg ITF W15 Sand Kanada  Jessica Luisa Alsola 5:7, 6:1, 6:3
2. 30. Juli 2023 Danemark  Vejle ITF W15 Sand Finnland  Laura Hietaranta 6:3, 3:6, 6:0
Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 18. Februar 2023 Spanien  Manacor ITF W15 Hartplatz Portugal  Inês Murta Israel  Mika Dagan Fruchtman
Israel  Shavit Kimchi
6:0, 6:3
Bearbeiten

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. Wimbledon Championships: Players: Rebecca Munk Mortensen (wimbledon.com, abgerufen am 28. Januar 2023, englisch)
  2. US Open: players: Rebecca Munk Mortensen Player Profile (usopen.org, abgerufen am 28. Januar 2023, englisch)
  3. Australian Open: Player & Career Card: Rebecca Munk Mortensen (ausopen.com, abgerufen am 28. Januar 2023, englisch)