Hauptmenü öffnen
Lage des Kreises Qusum (rosa) im Regierungsbezirk Shannan (gelb)

Qusum (tibetisch: ཆུ་གསུམ་རྫོང་, Umschrift nach Wylie: chu gsum rdzong; auch Chusum Dzong; chinesisch 曲松县, Pinyin Qǔsōng Xiàn) ist ein Kreis des Regierungsbezirks Shannan des Autonomen Gebiets Tibet der Volksrepublik China. 1999 zählte er 15.541 Einwohner.[1]

Der Palast Lhagyili (chin. Lajiali wanggong yuzhi) steht seit 2001 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China.

Administrative GliederungBearbeiten

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus zwei Großgemeinden und drei Gemeinden zusammen. Diese sind (Pinyin/chin.):

FußnotenBearbeiten

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html

Koordinaten: 29° 16′ N, 92° 27′ O