Hauptmenü öffnen

Qianjiang (Chongqing)

Stadtbezirk von Chongqing, China
Lage Qianjiangs in Chongqing

Qianjiang (chinesisch 黔江区, Pinyin Qiánjiāng Qū) ist ein südwestchinesischer Stadtbezirk der regierungsunmittelbaren Stadt Chongqing. Seine Fläche beträgt 2.397 km². Bei Volkszählungen in den Jahren 2000 und 2010 wurden in Qianjiang 442.385 bzw. 445.012 Einwohner gezählt.[1]

Das Gebiet wurde 1856 von einem schweren Erdbeben getroffen.

Administrative GliederungBearbeiten

5 Straßenviertel 12 Großgemeinden 12 Gemeinden
  • Chengdong (城东)
  • Chengnan (城南)
  • Chengxi (城西)
  • Zhoubai (舟白)
  • Zhengyang (正阳)
  • Apengjiang (小南海)
  • Echi (鹅池)
  • Shihui (石会)
  • Heixi (黑溪)
  • Huangxi (黄溪)
  • Lishui (黎水)
  • Jinxi (金溪)
  • Mala (马喇)
  • Zhaoshui (濯水)
  • Shijiahe (石家河)
  • Xiaonanhai (小南海)
  • Lın'e (邻鄂)
  • Zhongtang (中塘)
  • Pengdong (蓬东)
  • Shaba (沙坝)
  • Baishi (白石)
  • Shanling (杉岭)
  • Taiji (太极)
  • Shuitian (水田)
  • Baitu (白土)
  • Jindong (金洞)
  • Wuli (五里)
  • Shuishi (水市)
  • Xinhua (新华)

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. Daten von Chongqing Statistics bei Geohive

Koordinaten: 29° 31′ N, 108° 46′ O