Preston (Scottish Borders)

Preston ist eine Ortschaft im Nordosten der schottischen Council Area Scottish Borders beziehungsweise in der traditionellen Grafschaft Berwickshire. Sie liegt rund drei Kilometer nördlich von Duns am linken Ufer des Whiteadder Water.[1]

Preston
Gebäude in Preston
Gebäude in Preston
Koordinaten 55° 49′ N, 2° 20′ WKoordinaten: 55° 49′ N, 2° 20′ W
Preston (Schottland)
Preston
Traditionelle Grafschaft Berwickshire
Verwaltung
Post town DUNS
Postleitzahlen­abschnitt TD11
Vorwahl 01361
Landesteil Scotland
Council area Scottish Borders
Britisches Parlament Berwickshire, Roxburgh and Selkirk
Schottisches Parlament Ettrick, Roxburgh and Berwickshire

GeschichteBearbeiten

Bereits im 12. Jahrhundert ist ein Kirchengebäude am Standort verzeichnet. Die im Laufe der Jahrhunderte mehrfach überarbeitete Kirche wurde mit der Zusammenlegung zweier Kirchengemeinden im Jahre 1718 obsolet.[2]

Im Jahre 1602 wurde Preston für den Earl of Angus in den Stand eines Burgh of Barony versetzt. Von dem hiermit verbundenen Marktrecht zeugt noch heute ein Marktkreuz.[3]

Vermutlich um 1780 ließ Francis Wemyss Charteris, 7. Earl of Wemyss ein Schloss namens The Retreat nahe Preston erbauen. Es diente vornehmlich als Jagdschloss, wurde jedoch auch zeitweise als Landsitz genutzt.[4]

VerkehrBearbeiten

In einer dünnbesiedelten Region der Scottish Borders gelegen, ist Preston nur schlecht an das Straßennetz angebunden. Die A6112, die Coldstream mit Grantshouse verbindet, bildet die Hauptverkehrsstraße Prestons. In Duns ist außerdem die A6105 zugänglich.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eintrag im Gazetteer for Scotland
  2. Eintrag zu Preston Old Parish Church in Canmore, der Datenbank von Historic Environment Scotland (englisch)
  3. Scheduled Monument – Eintrag. In: Historic Scotland.
  4. Listed Building – Eintrag. In: Historic Scotland.

WeblinksBearbeiten

Commons: Preston – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien