Poseideon (altgriechisch Ποσειδεών) ist der 6. Monat des attischen Kalenders. Es ist der Monat nach dem Maimakterion und vor dem Gamelion.

HintergrundBearbeiten

Er ist nach dem Hauptfest des Monats, Poseidea, benannt, dem Fest zu Ehren des Gottes Poseidon. Im gregorianischen Kalender umfasst der Poseideon den Zeitraum vom 10. Dezember bis zum 8. Januar.[1] Um den Solarkalender und den Lunarkalender in Übereinstimmung zu bringen, wurde ein Schaltmonat nach dem Poseideon eingeschoben, der ebenfalls Poseideon genannt wurde.

Im Poseideon wurden in Attika folgende Feste gefeiert:

LiteraturBearbeiten

  • August Mommsen: Feste der Stadt Athen im Altertum, geordnet nach attischem Kalender. B. G. Teubner 1898. Digitalisat
  • H. W. Parke: Festivals of the Athenians. Cornell University Press, Ithaka, New York 1977. ISBN 0801410541

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Poseidĕon. In: Heinrich August Pierer, Julius Löbe (Hrsg.): Universal-Lexikon der Gegenwart und Vergangenheit. 4. Auflage. Band 13. Altenburg 1861, S. 405 (zeno.org).