Pizza Vier Jahreszeiten

Traditionelles italienisches Gericht

Eine Pizza Vier Jahreszeiten (italienisch Pizza [alle] quattro stagioni) ist nach italienischer Tradition eine Pizza, die zu je einem Viertel unterschiedlich belegt ist, um die vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter darzustellen.

Pizza Quattro Stagioni; hier mit Pilzen, Schinken, Artischocken und Paprika stellvertretend für die vier Jahreszeiten

Die Pizza Vier Jahreszeiten besteht oft aus ähnlichen Zutaten, die auch für eine Pizza capricciosa üblich sind: Tomaten, Mozzarella bzw. Parmesan, Basilikum, Pilze, Artischocken, gekochter Schinken, Oliven, Öl. Die Zutaten können aber auch variieren.

VariantenBearbeiten

Der italienische Kochbuchklassiker Der Silberlöffel beschreibt die Pizza als Kombination der Beläge:

  1. Sardellenfilets und grüne Oliven
  2. vorgegarte Miesmuscheln ohne Schale
  3. Kochschinken und Mozzarella
  4. Babyartischocken und schwarze Oliven[1]

WeblinksBearbeiten

Commons: Pizza Vier Jahreszeiten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Silberlöffel. Phaidon, Berlin 2006, ISBN 0-7148-9665-9, S. 199